Was empfehlt ihr gegen Coronavirus?

Melden
Message postés
18
Date d'inscription
Freitag April 27, 2018
Status
Mitglied
Zuletzt online:
März 13, 2020
-
Message postés
13
Date d'inscription
Sonntag September 27, 2020
Status
Mitglied
Zuletzt online:
November 20, 2020
-
Würde gern eure Meinung hören über das neue Coronavirus: Wie man hören kann, gibt es von Tag zu Tag immer mehr Leute in Deutschland, die positiv auf diesen Virus getestet werden. Muss ehrlich sagen, dass ich ein bisschen Angst habe, da ich eine Arbeit mache, die eine ständige visuelle Kommunikation erfordert mit Kunden. Was würdet ihr vorschlagen, um mich vor dieser Krankheit zu schützen?

11 Antworten

Message postés
220
Date d'inscription
Samstag Januar 20, 2018
Status
Mitglied
Zuletzt online:
Mai 17, 2020
38
Ich denke, das Immunsystem mit gesunder Ernährung zu unterstützen, ist gerade in diesen Zeiten auch wieder ein wichtiger Punkt. Ansonsten Abstand halten, Mundschutz tragen und körperlichen Kontakt vermeiden.
Message postés
98
Date d'inscription
Mittwoch Februar 28, 2018
Status
Mitglied
Zuletzt online:
November 18, 2020
9
Was gegen SARS-Cov-2 hilft, weiß noch keiner so recht. Und auch nicht, was die davon ausgelöste Krankheit im Detail im Körper anstellt. Dazu gibt es den Erreger erst viel zu kurz.

Gegen das Virus kann ich nichts machen - außer ihn an seiner Verbreitung hindern, indem man Sozialkontakte minimiert, Abstand hält, gründlich Hände wäscht und im öffentlichen Raum Masken trägt. Dadurch schützt man sich ein wenig und andere deutlich. Wenn jeder eine Maske trägt und Abstand hält, sinkt die Wahrscheinlichkeit sich anzustecken drastisch. Halte ich für vernünftig, deswegen halte ich mich daran.

Was Tina über gesunde Ernährung und das Immunsystem schreibt, ist auch ein guter Punkt. Ist immer wichtig, aktuell aber mehr denn je.
Message postés
220
Date d'inscription
Samstag Januar 20, 2018
Status
Mitglied
Zuletzt online:
Mai 17, 2020
38
Muffini, ich muss dir in deinen Punkten natürlich Recht geben. Aber ich denke auch, dass so Sachen wie gründliches Händewaschen eigentlich zum Hausverstand gehören sollten. Den haben leider nur nicht alle. Bei den Masken habe ich die letzten beiden Wochen so viele Ausreden gehört, warum man sie nicht tragen muss, das finde ich unverantwortlich.
Message postés
1
Date d'inscription
Donnerstag April 16, 2020
Status
Mitglied
Zuletzt online:
April 16, 2020
1
Bleiben Sie zu Hause.
Message postés
23
Date d'inscription
Freitag September 18, 2015
Status
Mitglied
Zuletzt online:
September 26, 2020
6
Ein schwieriges Thema. Zum einen sollte man auf jeden Fall Zuhause bleiben, aber andererseits möchte man ja auch nicht sein ganzes Leben auf Eis legen. Jeder sollte einfach verantwortungsbewusst handeln.
Message postés
13
Date d'inscription
Sonntag September 27, 2020
Status
Mitglied
Zuletzt online:
November 20, 2020
1
Ich würde jetzt nicht sagen, dass man auf jeden Fall zu Hause bleiben sollte. Eher wie du dann weiter meinst, dass man verantwortungsbewusst mit der Situation umgeht, auf ausreichend Hygiene achten, nicht großartig viele Menschen umarmen und küssen. Wenn man nur zu Hause bleibt, kann die Psyche ganz schon darunter leiden, das darf auch nicht außer acht gelassen werden!
Message postés
14
Date d'inscription
Freitag April 13, 2018
Status
Mitglied
Zuletzt online:
Oktober 5, 2020

monikaW, du sagst es…man kann es leider nie wissen, ob man mit dem Virus infiziert ist oder nicht… erst letzte Woche gab es in Baden-Württemberg einen Fall, dass eine Patientin, die zu einer Routineuntersuchung ins Krankhaus gekommen ist, eine andere Patientin angesteckt hat – diese ist dann an Corona verstorben. Diese „Index“-Person hatte keinerlei Symptome…der Fall zeigt, dass man mehr als vorsichtig sein soll…leider kann das Virus überall auf einen lauern und man weiß ja nicht, wie hart es einen treffen wird…das macht die Situation ja so schwierig!
Message postés
14
Date d'inscription
Freitag April 13, 2018
Status
Mitglied
Zuletzt online:
Oktober 5, 2020
>
Message postés
14
Date d'inscription
Freitag April 13, 2018
Status
Mitglied
Zuletzt online:
Oktober 5, 2020

Danke euch für die Antworten. monikaW, du sagst es…man kann es leider nie wissen, ob man mit dem Virus infiziert ist oder nicht… erst letzte Woche gab es in Baden-Württemberg einen Fall, dass eine Patientin, die zu einer Routineuntersuchung ins Krankhaus gekommen ist, eine andere Patientin angesteckt hat – diese ist dann an Corona verstorben. Diese „Index“-Person hatte keinerlei Symptome…der Fall zeigt, dass man mehr als vorsichtig sein soll…leider kann das Virus überall auf einen lauern und man weiß ja nicht, wie hart es einen treffen wird…das macht die Situation ja so schwierig!
Message postés
13
Date d'inscription
Samstag April 28, 2018
Status
Mitglied
Zuletzt online:
März 15, 2020
2
Ja, in den Nachrichten kann man kaum was anderes hören. Bin mir sicher, dass wir alle ein bisschen Angst haben, uns mit dem neuen Virus zu infizieren. Hab in den Nachrichten gehört, dass es sich leicht verbreitet und besonders gefährlich ist er für ältere Menschen, die ein schwaches Immunsystem haben. Da ich ziemlich oft meine in die Jahre gekommenen Eltern besuche, habe ich besonders Angst, dass ich sie, infiziere, ohne das zu bemerken. Da ich einem ähnlichen Job wie du arbeite und im ständigen Kontakt mit anderen Leuten bin, habe ich mich entschlossen, vorbeugende Maßnahmen zu treffen und mich so weit wie möglich vor dem Virus zu schützen. Ich achte immer darauf, dass ich genügend Abstand von meinen Klienten halte. Ich wasche meine Hände immer, wenn ich jemandem die Hand gebe, und habe mir auch eine antimikrobielle Folie gekauft und an meinem Tisch angeklebt. Die sorgt dafür, dass alle Bakterien, Pilze oder Viren, die sich auf meiner Tischoberfläche befinden, zerstört werden. Ist ein gute Sache, die meiner Meinung nach jeder in seinem Büro haben sollte.
LG
Message postés
14
Date d'inscription
Freitag April 13, 2018
Status
Mitglied
Zuletzt online:
Oktober 5, 2020

Leider steigen die Fallzahlen ja wieder und ich befürchte, dass uns noch mehr Fälle drohen als im März und im April. Gerade im Herbst haben ja viele mal eine Erkältung oder einen Schnupfen...soll man denn dann gleich direkt zu Hause bleiben oder wie würdet ihr das handhaben?
Message postés
27
Date d'inscription
Montag Dezember 11, 2017
Status
Mitglied
Zuletzt online:
November 13, 2020
3
Ich hatte am Anfang auch echt große Angst... empfand das Ganze gruselig, so wurde es jedenfalls auch dargestellt. Mittlerweile habe ich da mein Denken um einiges geändert. Aber gut, das behalte ich dann für mich ;) Nichtsdestotrotz trage ich die Atemschutzmaske, halte Abstand etc., kurz gesagt, ich halte mich an die Vorschriften!

Nun ja, passt auf euch auf ;)
Wollen wir nur hoffen, dass das Ganze bald ein Ende hat und alles wieder "normal" wird!
Message postés
16
Date d'inscription
Montag November 9, 2020
Status
Mitglied
Zuletzt online:
November 19, 2020

Ja, ich denke, für ein gesundes Immunsystem zu sorgen und dich möglichst gut zu schützen, ist wohl das Beste, was du machen kannst.

Für mich persönlich hat den größten Einfluss auf das Immunsystem mein persönlicher Stresspegel. Immer wenn ich mich gestresst fühle, bekomme ich erste Krankheitsanzeichen. Was mir dann hilft, ist Meditieren! Kein Witz. Ich habe echt das Gefühl, dass mein Immunsystem besser arbeitet, je entspannter ich bin...

Ansonsten helfen natürlich auch frische Luft, Bewegung, gesunde Ernährung, genug Tageslicht etc.
Message postés
13
Date d'inscription
Sonntag September 27, 2020
Status
Mitglied
Zuletzt online:
November 20, 2020
1
also ich denke man muss jetzt keine angst haben und man sollte sich nicht großartig verrückt machen. aber ein gesunder respekt vor der situation ist auf alle fälle angebracht. momentan steigen die zahlen ja wieder rasant an und da sollte jeder das tun, was einem möglich ist. also sich an die vorschriften und empfehlungen halten. mund-nasen-schutz beim einkaufen oder in den öffis gehört ja schon dazu. ich hab da endlich einen, mit dem ich zufrieden bin von grey fashion berlin. dann natürlich schauen, dass man die sozialen kontakte so gut es geht einschränkt. ja, das ist für manche schwer, ich verstehe das. dann könnte man sich ja mal mit bekannten zum spazierengehen treffen und den abstand einhalten. oder mal videotelefonieren. wir habe ja glück, dass wir in der heutigen zeit so viele technische möglichkeiten haben.
Message postés
13
Date d'inscription
Mittwoch September 30, 2020
Status
Mitglied
Zuletzt online:
November 16, 2020
2
Es wäre ja so einfach, aber irgendwie gibt es dann halt doch leider immer einige, die aus der Reihe tanzen müssen. MNS-Masken tragen funktioniert ja im Alltag zumindest halbwegs, wobei es natürlich auch immer so Demos gibt, bei denen dann Tausende von Menschen keine tragen. Muss man nicht verstehen. Ich tu es zumindest nicht.
Abstand halten funktioniert meiner Meinung nach gar nicht. Ich erkenne da keinen Unterschied zu normalen Zeiten.
Meine sozialen Kontakte habe ich eingeschränkt, auch weil fast alle Sportstätten geschlossen sind. Dann trifft man wohl automatisch weniger Menschen, wenn man in der Freizeit nichts mehr zusammen unternehmen kann.
Message postés
13
Date d'inscription
Sonntag September 27, 2020
Status
Mitglied
Zuletzt online:
November 20, 2020
1
mir ist auch schon aufgefallen, dass es MEISTENS funktioniert mit den alltagsmasken beim einkaufen etc. wie du schreibst, gibt es immer mal wieder leute, die da aus der reihe tanzen. erst neulich bin ich zwei mädchen im supermarkt begegnet, die die maske unter dem kinn getragen haben. keine ahnung, was das soll, aber gut... für viele ist es unangenehm, ging mir auch so, bis ich mich durchgetestet habe und eine gefunden hab, die mir passt. bezüglich abstand halten habe ich eigentlich schon den eindruck, dass es die meisten so gut es geht durchziehen. immer ist es auch nicht möglich, z.b. in den öffentlichen verkehrsmitteln zu stoßzeiten. die meide ich momentan so gut es geht, bin im homeoffice. ja soziale kontakte finden bei mir momentan auch nicht wirklich statt. nur virtuell...
Message postés
1
Date d'inscription
Freitag November 13, 2020
Status
Mitglied
Zuletzt online:
November 14, 2020

Das Immunsystem kann man vor allem dadurch stärken, dass man einen gesunden Lebenswandel führt (viel Bewegung, gemischte Ernährung, Drogen (Rauchen, etc.) vermeiden, ausreichend schlafen, Stress abbauen u.a.). Das macht immer Sinn mit und ohne Corona-Viren.
LG Gustavo Woltmann