Alkohol bei 15-Jährigen

Beiträge
1
Mitglied seit:
Donnerstag Mai 30, 2019
Status
Mitglied
Zuletzt online:
Mai 30, 2019
-
Guten Tag,

ich mache mir um vier Klassenkameraden etwas Sorgen:
Ich habe mich mit denen getroffen und sie haben über Alkohol geredet. Sie haben gesagt, dass sie Alkohol trinken, wie oft weiß ich nicht, aber es könnte sein, dass sie mehrmals Alkohol trinken (so wie die darüber geredet haben und ich es richtig verstanden habe). Sie haben auch ein bisschen darüber geredet, wie lange sie keinen Alkohol getrunken haben. Einer hat gefragt, ob sich jemand schon mal betrunken hat, und einer hat gesagt
dass er einmal fast oder etwas betrunken war und, wenn ich mich richtig erinnere, hat ein anderer gesagt dass er auf einer Feier oder so viel Alkohol getrunken hat. Ich habe mit einem etwas über Alkohol gesprochen und er hat mal gesagt dass es cool ist (er hat etwas anderes gesagt und das Wort, das er gesagt hat, ist ungefähr so ähnlich wie cool) Alkohol zu trinken.

Sie haben auch gesagt, dass es nicht so schlimm ist, wenn man nicht so viel Alkohol trinkt (jeder von ihnen hat eine Dose mit Bier oder so getrunken). Stimmt das, was sie gesagt haben?

Kann es sein dass der, der gesagt hat, dass Alkohol trinken cool ist, irgendwann mehr, viel mehr trinkt oder vielleicht ein Alkohol-Problem kriegt?

Wie schädlich ist Alkohol bei Jugendlichen (auch wenn man nicht so viel wie z.B. eine Dose trinkt)?

Könnte mit denen irgendwas passieren?

Sollte ich nochmal mit ihnen über das Thema Alkohol reden?

Bitte beantwortet meine Fragen und ich bedanke mich schon mal im Voraus für die Antworten.
Mehr anzeigen 

4 Antworten

Beste Antwort
Beiträge
969
Mitglied seit:
Samstag April 2, 2016
Status
Administrator
Zuletzt online:
November 15, 2019
147
1
Danke
Hallo,

zeig deinen Freunden doch mal diesen CCM-Artikel. Schon kleine Mengen Alkohol haben schädliche Auswirkungen auf den Organismus. Besonders schädlich ist der Alkoholkonsum für das Gehirn.

Jugendliche, die noch im Wachstum sind, vertragen Alkohol noch weniger, da sie weniger wiegen und der Alkohol bei ihnen wegen eines bestimmten Enzyms, das ihr Körper noch nicht produziert, viel langsamer abgebaut wird.

Gruß vom CCM-Team
Silke Grasreiner

Chefredakteurin - CCM Gesundheit

Antwort von Silke Grasreiner kommentieren
Beiträge
200
Mitglied seit:
Samstag Januar 20, 2018
Status
Mitglied
Zuletzt online:
November 5, 2019
33
0
Danke
Keinen Alkohol zu trinken ist schon in Ordnung. Finde ich sehr löblich von dir, dass du dir um deine Freunde Sorgen machst. Vielleicht schaffst du es auch, eventuell mal mit eurem Klassenlehrer zu reden. Da gibt es sicherlich auch Vorträge dazu, was Alkohol anstellen kann.
Antwort von TinaMeister kommentieren
Beiträge
75
Mitglied seit:
Mittwoch Februar 28, 2018
Status
Mitglied
Zuletzt online:
November 5, 2019
8
0
Danke
Mit 15 Alkohol zu trinken ist natürlich nicht gesund. Aber dass in dem Alter das Interesse an Alkohol erwacht, ist nun wirklich nicht ungewöhnlich. Der Umgang damit will gelernt sein und ich glaube, relativ viele haben ihren ersten Rausch unter 16. Das macht es jetzt nicht besser, aber Alkoholkonsum ist relativ weit verbreitet.

Den Klassenlehrer ganz allgemein anzusprechen und anzuregen das Thema im Unterricht zu behandeln, halte ich für eine gute Idee. Ich kenne nämlich auch viele Erwachsene, die Alkohol deutlich unterschätzen und glauben, dass die gesundheitlich potenziell schädliche Menge erst bei weit größeren Mengen beginnt als das tatsächlich der Fall ist.
Antwort von muffini kommentieren
Beiträge
15
Mitglied seit:
Mittwoch Juli 4, 2018
Status
Mitglied
Zuletzt online:
September 8, 2019
3
0
Danke
Gut ist es natürlich keinesfalls, aber "gut" ist Alkoholkonsum wohl auch nicht mit 18, 30 oder 60. Nur ist der Alkoholkonsum hier so weit verbreitet, dass er von den meisten Leuten schlicht und einfach unterschätz wird, obwohl es ja durchaus Schäden mit sich bringen kann und auch nicht ganz ungefährlich ist.
Antwort von Ragnaroek kommentieren