Graviola: Super-Frucht gegen Krebs?

Beiträge
2
Mitglied seit:
Sonntag November 4, 2018
Zuletzt online:
November 16, 2018
-
Hallo,

Ich beschäftige mich mit dem Thema Krebs schon ziemlich lange und den Alternativen zur Selbstheilung und Selbsthilfe.
Es gibt so viele Ansichten und Argumente, man verliert fast den Überblick.
Habe schon einiges ausprobiert für mich selber und um meinen liebsten Mitmenschen zu helfen. Darüber bin ich auf eine Sache gestoßen die sehr vielversprechend sein soll: eine Frucht namens Graviola oder auch Stachelannone (Guanabana) im Ursprungsland Kolumbien genannt. Ist eine südländische Frucht, die spezielle Eigenschaften und Charakteristika hat, die vorbeugende, lindernde und sogar teilweise heilende Wirkung bei Krebs hat. Diese Frucht ist 100% Natur, keinerlei Chemie oder Schadstoffe und wird nur mit Wasser konsumiert (nicht auf nüchternen Magen).

Ich kann die nur sehr empfehlen und habe schon sehr viel Gutes von mehreren Bekannten gehört, die sie auch konsumieren. Mir persönlich schmeckt Sie auch gut, ist gesund mit vielen Vitaminen :-) Es gibt einen interessanten Artikel und mehrere Studien zu dieser Frucht.
Man kann es über Amazon beziehen und diverse andere Seiten.

Dies ist meine persönliche Meinung und dachte, ich wollte dies mal mit allen teilen. Ich höre gerne Eure Meinungen und Ideen dazu. (Habt Ihr das schon mal probiert? usw.)
Hoffe auf Euer Feedback.
LG und auf eine gute Gesundheit bzw. Heilung und Genesung
Mehr anzeigen 

Ihre Antwort

1 Antwort

Beiträge
131
Mitglied seit:
Samstag Januar 20, 2018
Zuletzt online:
Dezember 2, 2018
0
Danke
Nun, wenn ich zum Beispiel Lungenkrebs vom Rauchen bekomme, wird mir die Frucht wohl kaum helfen, wenn ich trotzdem qualme. Um nur ein Beispiel zu nennen.
Antwort von TinaMeister kommentieren