Gute Kaffeealternativen?

Beiträge
21
Mitglied seit:
Mittwoch Juli 5, 2017
Zuletzt online:
September 17, 2018
- - Letzte Antwort: SchmidtG
Beiträge
25
Mitglied seit:
Dienstag Oktober 9, 2018
Zuletzt online:
Oktober 31, 2018
- 22. Oktober 2018 um 17:12
Ich habe das Gefühl und das ist wahrscheinlich kein gutes Zeichen für die Gesundheit, dass Kaffee bei mir schon gar nicht mehr wirkt. Ich versuche mich jetzt erstmal zu reduzieren und vielleicht sogar auf 0 Tassen zu kommen für eine Woche oder mehrere. Und dann vielleicht mit schwarzem Tee "neu" beginnen? Was gibt es sonst noch?
Mehr anzeigen 

Ihre Antwort

2 Antworten

Beste Antwort
Überprüft von Silke Grasreiner am 18. September 2018
Beiträge
61
Mitglied seit:
Montag Juli 18, 2016
Zuletzt online:
September 18, 2018
6
1
Danke
Ja, ich würde dir zustimmen, dass das nicht unbedingt ein gutes Zeichen ist. Du hast eben eine hohe Koffeintoleranz. Regelmäßig Koffein zu sich zu nehmen ist gesundheitlich eher schädlich. Klar, es gibt diverse Alternativen zu Kaffee, hier werden einige aufgezählt: www.coffee-perfect.de/kaffeewissen/kaffee-alternativen.html

Aber einen "Suchtstoff" durch einen anderen zu ersetzen macht nicht unbedingt Sinn, solche Ersatzhandlungen sind eben auch kein gutes Zeichen. Sinnvoller ist es stattdessen eher am Lebensstil Anpassungen vorzunehmen. Ausreichend Schlaf zum einen. Zum anderen Sport und Bewegung! Wenn du dich fit und gesund hältst, dann brauchst du vielleicht gar keine zusätzlichen Wachmacher mehr, und kannst Kaffee oder Tee zukünftig zum Genuss trinken, statt der Wirkung wegen.

Sagen Sie "Danke" 1

Es freut uns, dass wir Ihnen helfen konnten! Gefällt Ihnen CCM? Schreiben Sie eine Bewertung! CCM Gesundheit bewerten

CCM 14 Nutzer haben uns diesen Monat Danke gesagt

Antwort von Luporelli kommentieren
Beiträge
25
Mitglied seit:
Dienstag Oktober 9, 2018
Zuletzt online:
Oktober 31, 2018
21
1
Danke
Hallo,

ich bin zwar ebenfalls der Meinung, dass ein ausgeglichener Lebensstil der Weg in die richtige Richtung ist, allerdings kann ich mir vorstellen, dass ein Wachmacher manchmal helfen kann. Es gibt alternativ zum Kaffee zum Beispiel Guarana, dass schon in geringsten Mengen wirkt, und den man sich morgens in einen Smoothie o.Ä. mischen kann.

Liebe Grüße

Sagen Sie "Danke" 1

Es freut uns, dass wir Ihnen helfen konnten! Gefällt Ihnen CCM? Schreiben Sie eine Bewertung! CCM Gesundheit bewerten

CCM 14 Nutzer haben uns diesen Monat Danke gesagt

Antwort von SchmidtG kommentieren