Für Therapeuten im Ausland andere KV?

Melden
Message postés
21
Date d'inscription
Mittwoch Juli 5, 2017
Status
Mitglied
Zuletzt online:
September 17, 2018
-
Message postés
47
Date d'inscription
Dienstag September 20, 2016
Status
Mitglied
Zuletzt online:
September 12, 2018
-
Hallo!

Ich habe eine Frage: Muss ich mich auch im Ausland krankenversichern lassen, wenn ich z.B. in der Schweiz endlich einen Therapieplatz bekommen habe und den annehmen möchte? Es geht darum, dass es eine Skype-Therapie sein wird - nicht allzu häufig.

Wird das auch von meiner KV hier übernommen oder fällt das ebenfalls unter Auslands-KV?

Ich würde den Platz wirklich gern nehmen. Wie ich dazu gekommen bin, muss ich nicht ausbreiten.

1 Antwort

Message postés
47
Date d'inscription
Dienstag September 20, 2016
Status
Mitglied
Zuletzt online:
September 12, 2018
17
Wenn du das Angebot in deinem Heimatland in Anspruch nimmst, spricht, denke ich, nichts dagegen, dass du auch nur dort versichert bist. Wobei du natürlich vorher bei der KV anrufen und fragen musst, ob dir die Therapie bezahlt wird, mit Behandlungsplan etc. (war bei mir so).

In der Schweiz sind seit den 1990ern die Beiträge um 100% gestiegen, die Löhne um müde 25%. Die KV mit Milliarden CHF auf Lager erdreistet sich wirklich so allerhand. Unter dem Deckmantel pragmatischen Ein- und Ausgabeverhaltens werden die Einzahler ihres letzten Hemdes beraubt. Man denke nur an die vielen Gebisse, die wieder auf Vordermann hätten gebracht werden können.