Inhalationsgerät ausleihen statt kaufen?

Melden
Message postés
137
Date d'inscription
Mittwoch Juli 22, 2015
Status
Mitglied
Zuletzt online:
Juli 31, 2019
-
Message postés
220
Date d'inscription
Samstag Januar 20, 2018
Status
Mitglied
Zuletzt online:
Mai 17, 2020
-
Guten Morgen,

ich hab seit ein paar Wochen stark mit meinen Bronchien zu kämpfen. Der Arzt meinte, ich soll am besten inhalieren und mir dafür ein Gerät besorgen. Da ich aber sonst eigentlich nie Probleme habe und sehr selten krank bin, möchte ich nicht extra so ein Gerät kaufen müssen. Ich hab jetzt gelesen, dass man so etwas auch in der Apotheke ausleihen kann.

Zitat: "Diese Inhalationsgeräte können Sie bei uns gegen eine Gebühr ausleihen. Natürlich können Sie diese Geräte bei uns auch kaufen."

Für die Inhalationstherapie erstatten mittlerweile die meisten gesetzlichen Krankenkassen einen bestimmten Betrag für das verordnete Inhalationsgerät.

Habt ihr das schon gemacht? Und könnt ihr mir sagen, wie viel so etwas etwa kostet?

Ich denke mal, der Zuschuss von der Krankenkasse ist nur dann gewährleistet, wenn man an Asthma oder dergleichen leidet, oder?

1 Antwort

Message postés
220
Date d'inscription
Samstag Januar 20, 2018
Status
Mitglied
Zuletzt online:
Mai 17, 2020
36
Ich hab bei einer Erkältung immer mit einem Topf Salzwasser inhaliert. Das Ganze wurde vorher zum Kochen gebracht. Meine Nase ist dann immer geflossen wie die Niagarafälle. Falls du noch zu keiner Entscheidung gekommen bist, mach dich doch mal schlau darüber, was du für einen Zusatz bei deinem Problem nehmen kannst. Ich hatte mit den Bronchien noch nie Probleme, deshalb kann ich dir da auch explizit nichts sagen.