Süßkartoffelcurry

TinaMeister 35 Beiträge Samstag Januar 20, 2018Mitglied seit: Juli 1, 2018 Zuletzt online: - 4. Mai 2018 um 13:37 - Letzte Antwort: briefbiene 7 Beiträge Mittwoch Mai 2, 2018Mitglied seit: Juli 11, 2018 Zuletzt online:
- 11. Juli 2018 um 17:17
1 Bund Frühlingszwiebeln, 2 Knoblauchzehen, 1/2 Tl Ingwer gehackt, 1/2 Tasse Orangensaft, 1 Tasse Gemüsebrühe, 1 Stängel Zitronengras, 1/2 Liter Kokosmilch, 2 Karotten, 2 Süßkartoffeln, 1 Paprikaschote, 1 kleine Annanas oder 1 Mango gewürfelt, Sesamöl, 1 Tl Thai-Currypaste, Koriander, Salz, Pfeffer, Currypulver, Kurkuma, Cayennepfeffer, Paprikapulver, Cashewnüsse, Koriandergrün, Reis zum servieren Zubereitung: Frühlingszwiebeln in feine Ringe schneiden (Grün für die Deko aufheben) und im Wok oder einer großen Pfanne mit Sesamöl anbraten. Gehackte Knoblauchzehen, gehackten Ingwer sowie Thai-Currypaste dazugeben und anrösten. Mit Orangensaft ablöschen. Klare Gemüsesuppe einrühren. Das zerdrückte Zitronengras dazugeben, salzen, pfeffern, Kokosmilch unterrühren, 5 Minuten auf kleiner Flamme kochen. Karotten, Paprikaschote und geschälte Süßkartoffeln stifteln und zum Curry geben, 10 Minuten köcheln lassen. Mit Koriander, Curry, Kurkuma, Chili, Cayennepfeffer, Paprikapulver, Salz und Pfeffer abschmecken. Ananas oder Mango würfeln und kurz mitziehen lassen. Dekorieren mit dem Grün der Frühlingszwiebeln in Ringe geschnitten, Koriandergrün und Cashewnüssen. Mit Reis servieren.
Mehr anzeigen 

Ihre Antwort

2 Antworten

arcticrocodile 84 Beiträge Dienstag September 20, 2016Mitglied seit: Juli 10, 2018 Zuletzt online: - 10. Juli 2018 um 10:59
0
Bewertung
Oh, das klingt lecker! Aber ich kann einfach keine Kartoffeln zu Reis essen. Wenn ich diese weglasse und dafür Brokkoli und Zucchini reingebe? Geht das?
briefbiene 7 Beiträge Mittwoch Mai 2, 2018Mitglied seit: Juli 11, 2018 Zuletzt online: - 11. Juli 2018 um 17:17
Klingt gut! Und ja, warum nicht?
Antwort von arcticrocodile kommentieren