Wie wird Luftqualität bestimmt? [Gelöst]

Beiträge
61
Mitglied seit:
Montag Juli 18, 2016
Status
Mitglied
Zuletzt online:
September 18, 2018
-
Hallo,
im August trete ich eine Reise nach Seoul und Peking an. Zwei Megacities also, die vor Schadstoffbelastung kaum zu bremsen sind. Die Hitze im Hochsommer verschlimmert die negativen Effekte auch noch, weshalb ich wohl auch nicht ohne Feinstaubmaske aus dem Haus gehen werde. :(
Daraufhin habe ich mir die Frage gestellt, wie das Messen der Luftqualität überhaupt en detail vonstatten geht. Weiß das jemand?
Mehr anzeigen 

2 Antworten

Beste Antwort
Überprüft von Silke Grasreiner am 9. August 2018
Beiträge
85
Mitglied seit:
Dienstag September 20, 2016
Status
Mitglied
Zuletzt online:
August 9, 2018
19
2
Danke
In Deutschland, sprich innerhalb der EU, orientiert man sich an der Feinstaub-Richtline. Die EU liefert Grenz- und Richtwerte für verschiedene Umweltparameter z.B. auch die Trinkwasserbelastung. Es gibt also auch genaue Regeln, inwiefern diese Grenzwerte überschritten werden dürfen oder nicht.

Gemessen werden Luftschadstoffe wie z.B. Feinstaub oder auch Ozon. Messverfahren für die einzelnen Stoffe unterscheiden sich, die Auswirkungen auf die Lunge, die Haut und den Organismus auch.

Das Umweltbundesamt veröffentlicht regelmäßig genaue Daten und schreibt Risikozonen aus, siehe hier.
Eine ähnliche Seite für Peking habe ich auch gefunden: hier.

Je nach Wetterlage verändert sich nämlich das Risiko, das von einer Luftbelastung ausgeht.

Bei kurzen Aufenthalten ist die Schadstoffbelastung überschaubar. Wenn du keine Vorbelastung der Atemwege hast, musst du dir keine Sorgen um deine Gesundheit machen.

Sagen Sie "Danke" 2

Wir freuen uns über ein paar nette Worte als Dankeschön. Kommentar hinzufügen

CCM 35 Nutzer haben uns diesen Monat Danke gesagt

Antwort von arcticrocodile kommentieren
Beiträge
186
Mitglied seit:
Samstag Januar 20, 2018
Status
Mitglied
Zuletzt online:
September 1, 2019
33
0
Danke
Dafür gibt es eigene Geräte, welche die Menge von Partikeln z.B. messen. Über einem bestimmten Wert gilt die Luft dann als verschmutzt. So etwas gibt es auch in klein für Innenraummessungen. Raumluft ist auch oft sehr belastet.
Antwort von TinaMeister kommentieren