Kann man sich beim Sex innerlich verletzen?

Melden
-
Message postés
11
Date d'inscription
Montag August 27, 2018
Status
Mitglied
Zuletzt online:
August 30, 2018
-
Ich hatte neulich sehr heftigen Sex mit meinem Freund. Danach hat er mich gefingert und dabei in einem blöden Winkel agiert, so dass es anfing wehzutun. Danach haben wir bemerkt, dass ich leicht geblutet habe. Am nächsten Tag war das Gleiche nochmal. Danach haben wir jetzt erstmal eine Pause eingelegt. Ich hatte seitdem keine weiteren Blutungen, sondern nur jetzt ca. 1 Woche später meine Tage ganz normal. Aber plötzlich habe ich furchtbar Schmerzen beim Urinieren. Wir schlafen schon lange miteinander, weswegen ich Chlamydien oder so was ausschließe, und das Ganze ist ja auch nur beim Fingern aufgetreten. Gibt es trotzdem eine Möglichkeit, dass er mich so doll innerlich verletzt hat, dass das schlimme Folgen haben kann?
Bitte helft mir. Ich werde damit auch bald zum Frauenarzt gehen, wenn es sich nicht bessert.

2 Antworten

Message postés
11
Date d'inscription
Montag August 27, 2018
Status
Mitglied
Zuletzt online:
August 30, 2018
2
Bei sehr wildem Sex kann das schon mal passieren, sollte aber nicht weiter schlimm sein. Schleimhäute haben die Fähigkeit, sich sehr schnell wieder zu regenerieren.
Message postés
220
Date d'inscription
Samstag Januar 20, 2018
Status
Mitglied
Zuletzt online:
Mai 17, 2020
36
Sicherlich nicht auszuschließen. Aber es hat ja auch erst nach einer Woche wehgetan. Was hat denn der Frauenarzt gesagt?