Alle Anzeichen, aber Tests negativ [Gelöst]

Beiträge
1
Mitglied seit:
Donnerstag September 28, 2017
Status
Mitglied
Zuletzt online:
September 28, 2017
-
Hallo ihr Lieben,

ich bin völlig ratlos und hoffe, ihr habt einen guten Rat für mich.
Meine Geschichte:
Am 1.09. hatte ich meine Mens, am 9.09. und am 18.09. hatte ich GV. Seit 21.09. habe ich Ziehen und Zwicken im Unterleib, seit ca. dem 23.09. ist mir wallartig schlecht und ich habe einen Blähbauch. Seit dem 26.09. tun mir meine Brustwarzen bei Berührung weh. Gestern, also am 27., war ich beim Frauenarzt. Sie hat von beiden Seiten einen Ultraschall gemacht und meinte, es sei nichts weiter als eine stark aufgebaute und durchblutete Gebärmutterschleimhaut zu sehen. Zusätzlich machte sie noch einen Bluttest, der heute negativ ausfiel. Da ich nicht wirklich meinen Zyklus aufschreibe, mir aber sicher bin, dass mein letzter die 28 Tage nicht überschritten hat, frage ich mich nun: Was bitte soll das mit den ganzen Anzeichen, wenn da nichts ist? Alle Anzeichen sind noch da. Habt ihr mit so etwas Erfahrung?
Mehr anzeigen 

2 Antworten

Beste Antwort
Überprüft von Silke Grasreiner am 2. August 2018
Beiträge
184
Mitglied seit:
Donnerstag Januar 20, 2011
Status
Mitglied
Zuletzt online:
September 11, 2019
352
2
Danke
Guten Abend,

im Ultraschall ist eine Schwangerschaft häufig erst etwa ab der 5. SSW sichtbar, aber im Blut gelingt der Nachweis einer bestehenden Schwangerschaft bereits etwa eine Woche vor der zu erwartenden Regel, so dass ein negativer Bluttest (wenn ihr Zyklus 28 Tage lang ist) eigentlich aussagekräftig gewesen sein müsste. Wenn Ihre Regel weiterhin ausbleibt, kann Ihre Ärztin den Test wiederholen, alternativ können Sie auch selbst noch einmal einen Urintest (ich würde hier zu einem Frühtest raten) machen.

Alles Gute

T. Blattmann
Dr. Theresia Blattmann

Medizinische Koordinatorin CCM Gesundheit

Antwort von Dr. Theresia Blattmann kommentieren
1
Danke
Hallo

Vielen Dank für die Antwort
Antwort von Evy81 kommentieren