Pflege für ältere Menschen

Melden
Message postés
6
Date d'inscription
Freitag September 9, 2016
Status
Mitglied
Zuletzt online:
April 26, 2017
-
Delmira90
Message postés
15
Date d'inscription
Donnerstag März 22, 2018
Status
Mitglied
Zuletzt online:
November 4, 2019
-
Hallo,
ich hätte eine Frage: Es gibt immer mehr Pflegekräfte, die nach Hause kommen und den älteren und kranken Menschen helfen. Mich interessiert: Was können die Pflegekräfte? Sind sie dafür ausgebildet? Sprechen sie die deutsche Sprache? Habt ihr Erfahrung?

8 Antworten

Message postés
3
Date d'inscription
Samstag Februar 18, 2017
Status
Mitglied
Zuletzt online:
April 6, 2017
1
Hallo,
wenn man sich von einer seriösen Agentur eine Pflegekraft vermitteln lässt, bekommt man auf jeden Fall eine gut ausgebildete Person. Meine Oma hat eine 24 Stunden Pflege , es ist eine Frau aus Polen, die Tag und Nacht bei meiner Oma lebt. Die Frau hat eine richtige Ausbildung für diese Arbeit gemacht, hilft ihr aber auch im Haushalt. Was es die Deutschkenntnisse, konnte sie vom ersten Tag Deutsch sprechen, zwar nicht perfekt, aber man konnte sich mit ihr unterhalten und sich verstehen.
Gruß
Message postés
65
Date d'inscription
Montag Februar 17, 2014
Status
Mitglied
Zuletzt online:
Juli 31, 2019
5
Hallo!

Die Pflegekräfte haben definitiv eine Ausbildung gehabt, um den Beruf ausüben zu können und sprechen auch alle gut genug Deutsch, dass man sich normal mit ihnen unterhalten kann, auch wenn sie eventuell aus dem Ausland kommen.

Also da brauchst du dir keine Sorgen zu machen ;)
Message postés
8
Date d'inscription
Donnerstag Mai 4, 2017
Status
Mitglied
Zuletzt online:
Juni 8, 2017
1
Hallo Volker,

die Pflegekräfte werden im Alltagsumgang mit älteren Menschen geschult. Sie wissen also welche Situationen auf sie zukommen und wie sie diese lösen.

Wir haben auch eine 24 Stunden Betreuung, für meinen Opa, in der Familie. Nadja haben wir damals über die Pflegevermittlung vivo gefunden. Sie ist gebürtige Polin und das hört man auch deutlich raus aber es gab bisher noch nie sprachliche Probleme. Ganz im Gegenteil, wir sind sehr Dankbar für die Unterstützung.

Spielt denn der finazielle Aspekt eine Rolle bei dir? Häufig muss man ja auch im Bereich Vollzeitbetreuung über diesen Punkt nachdenken.

Besondere Aufmerksamkeit solltest du dem Thema Medikamentenvergabe widmen. Einige Präparate dürfen nur von speziell geschultem Personal verabreicht werden. Falls das also relevant ist, solltest du direkt nachfragen.

Viel Erfolg für die weitere Suche nach einer passenden Betrreuung. Wäre schön, wenn du berichtest wie du dich entschieden hast :)
Viele Grüße, Wundertuete
Message postés
37
Date d'inscription
Freitag Juni 16, 2017
Status
Mitglied
Zuletzt online:
Oktober 8, 2018
2
Bei einem seriösen Unternehmen können die Mitarbeiter selbstverständlich deutsch. Allerdings kann es sein, dass du dem Unternehmen die Ausrüstung stellen muss. Das ist allerdings kein Problem, da du vieles wie einen Toilettenstuhl im Internet findest.
Message postés
15
Date d'inscription
Montag Januar 22, 2018
Status
Mitglied
Zuletzt online:
Juli 19, 2019
6
Hallo an alle,

auch ich habe gute Erfahrungen mit 24-Stunden Betreuungen im Heim des Pflegebedürftigen gesammelt. Sowohl aus eigener Erfahrung (meine Großmutter) als auch aus Erzählungen von Bekannten.

Mit der 24-Stunden-Betreuung durch eine Pflegekraft werden nicht nur Komponenten der Pflege abgedeckt, das Leben in der eigenen Wohnung bietet grundsätzlich viele entscheidende Vorteile für jeden Rentner. So kann einerseits die eigene Autonomie weitestgehend bewahrt und die Angst vor einer Notfallsituation reduziert werden. Andererseits können alle sozialen Kontakte vollständig aufrechterhalten werden und müssen nicht durch einen Umzug in ein Pflege- oder Altenheim unterbrochen werden.
Die Vorteile liegen deutlich in einer umfassende Betreuung aller Lebensbereiche, deutliche Entlastung der Angehörigen und des persönlichen Umfelds und eine schnelle Reaktionszeiten im Notfall.
Bei anerkannten Vermittlungen sind die Pflegekräfte immer legal und sind mindestens kommunikativ in Deutsch.
Die Pflegekraft kümmert sich um alle im Alltag anfallenden Arbeiten wie Putzen, Kochen, Einkaufen. Außerdem gewährleistet sie die Grundpflege der betreuten Person und leistet Hilfestellung bei der Körperhygiene und medizinischen Grundversorgung. Freizeitaktivitäten wie Sport und Unterhaltung können unternommen werden und die Pflegekraft bietet eine persönliche, freundschaftliche sowie respektvolle Unterstützung.

ich wünsche allen weiterhin alles Gute
Lg
Message postés
196
Date d'inscription
Dienstag Juni 10, 2014
Status
Mitglied
Zuletzt online:
Juni 16, 2019
13
Deutsch sollten die im besten Fall sprechen.
Ich habe auch schon sehr oft mitbekommen das Pflegekräfte aus dem Ausland kommen, die werden dort auch super gebildet und sind hier echt willkommen weil es einen Mangel an guten Kräften gibt.

Mache mich momentan auch etwas schlau.
Meine Tante braucht dringend Pflege. Deshalb haben wir uns auch schlau gemacht.
Zu den Pflegekräften haben wir uns aber besonders informiert.

Jedoch sollte man in erster Linie schauen wie diese Kräfte mit der Person umgehen, ob die auch wirklich so gut ausgebildet sind.
Message postés
63
Date d'inscription
Donnerstag Januar 4, 2018
Status
Mitglied
Zuletzt online:
Juli 17, 2018
10
Hallo,

Meine Oma kann sich leider auch nicht mehr so wirklich um sich selbst kümmern, deshalb mussten wir auch eine Pflegekraft engagieren. Wir haben und im Vorhinein auch sehr viele Gedanken darüber gemacht und wir hatten auch einige Fragen. Wir haben dann mit unserer Krankenkasse gesprochen und haben uns im Freundes- und Bekanntenkreis umgehört.

Um deine Fragen zu beantworten, ich kann dir deine Bedenken nehmen. Die Dame mit der wir zusammenarbeiten ist sehr kompetent. Sie wurde ausgebildet und ihr deutsch ist einwandfrei. Meine Oma versteht sich auch gut mit ihr.

Das Ganze nimmt uns jetzt wirklich viel Last von den Schultern. Wir können uns selbst nicht rund um die Uhr um meine Oma kümmern. Meine Eltern sind berufstätig, meine Geschwister und ich auch, deshalb musste die Pflegekraft her. Vielleicht wirst du ja auch auf der Seite fündig. Ich würde auch empfehlen eine Pflegestufe für deine Oma zu beantragen, dann bekommst du etwas von den Kosten erstattet.

Ich wünsche dir und deiner Oma wirklich alles Gute!

LG!
Message postés
15
Date d'inscription
Donnerstag März 22, 2018
Status
Mitglied
Zuletzt online:
November 4, 2019

Ich habe Erfahrung mit einer Pflege Agentur, da meine Oma ein Pflegefall ist. Ich fand eine Pflege Agentur online unter pflegezuhause.info und auf ihrer Website las ich über ihre Arbeit und nachdem wir alle Details in einem Anruf erhalten hatten, beschlossen wir, sie zu beantragen. Ihr Deutsch ist ziemlich gut und sie sind wirklich gut ausgebildet. Wir zahlen monatlich ungefähr 2300 Euro, was ein fairer Preis ist.
Ich empfehle dir, einen Blick auf die Website zu werfen und weitere Informationen zu erhalten.

Grüß