Muskelaufbau mit Eiweißshakes?

Melden
Message postés
16
Date d'inscription
Mittwoch November 30, 2016
Status
Mitglied
Zuletzt online:
Dezember 5, 2016
-
Herivink1988
Message postés
13
Date d'inscription
Dienstag Dezember 20, 2016
Status
Mitglied
Zuletzt online:
Dezember 27, 2016
-
Hallo,

ich möchte im Moment ein wenig Muskelmasse aufbauen und bin aber, was die Ernährung angeht, ein wenig unbewandert. Ich belese mich gerade viel und bin mir aber trotzdem nicht wirklich sicher. Hat jemand von euch generell Erfahrungen mit Proteinshakes oder Pulvern?

Im Netz steht zum Beispiel, dass es unterschiedliche Proteinarten gibt. Whey, Soja, Hanf usw. Aber welches sollte man denn nun nehmen für den Muskelaufbau? Ich bin da echt verwirrt.

Whey-Protein hört sich auch irgendwie "eklig" an, also wenn das ein Nebenprodukt aus der Milchherstellung ist (ich mag Milch aber nicht so sehr) und wirklich reinzwängen möchte ich mir das Zeug dann auch nicht. Schließlich sollte man das ja doch recht häufig nehmen. Oder wie handhabt ihr das? Hättet ihr vielleicht auch ein paar leckere Proteinshake-Rezepte?

4 Antworten

Message postés
57
Date d'inscription
Dienstag Juli 19, 2016
Status
Mitglied
Zuletzt online:
Juni 25, 2018
12
Ich vertrage Hanf und Erbsenprotein am besten.
Für den Sport sind die auch am proteinhaltigsten, somit super zu verwerten auch für den Körper! Probier mal Hanf, das macht auch keine Blähungen!

Message postés
17
Date d'inscription
Dienstag Dezember 20, 2016
Status
Mitglied
Zuletzt online:
Dezember 28, 2016
3
Ich habe schon oft Protein genutzt und auch gute Effekte erzielt, aber ohne Sport würde ich nichts einnehmen.
Message postés
13
Date d'inscription
Donnerstag Dezember 22, 2016
Status
Mitglied
Zuletzt online:
Dezember 27, 2016

Also mir schmecken Hanfproteine überhaupt nicht.
Message postés
13
Date d'inscription
Dienstag Dezember 20, 2016
Status
Mitglied
Zuletzt online:
Dezember 27, 2016
1
Als Shake ist der Geschmack eigentlich total erträglich und du kannst halt auch in den Zutaten variieren, dann wird es nicht langweilig.