Können auch Kinder schon Diäten machen?

fdkfd 2 Beiträge Donnerstag Juli 21, 2016Mitglied seit: Juli 21, 2016 Zuletzt online: - 21. Juli 2016 um 09:16 - Letzte Antwort: Mureike 97 Beiträge Mittwoch Februar 5, 2014Mitglied seit: März 8, 2018 Zuletzt online:
- 17. August 2016 um 12:40
Hallo zusammen,

eines meiner Kinder will unbedingt eine Diät nach dem Almased Diätplan (http://passion-4-fitness.de/ernaehrung/almased-erfahrungen/#almased-diaet-plan) machen.

Jedoch halte ich das für absoluten quatsch, da er noch wachsen wird und bei solchen Diäten oft und schnell eine Mangelerscheinung eintreten kann.

Er lässt sich einfach nicht überzeugen dieser Sturkopf :-| habt ihr noch Tipps für mich wie ich ihn überzeugen kann einfach mehr Sport zu machen und gesünder zu essen?

Vielen Dank!
Mehr anzeigen 

4 Antworten

Antworten
Fitnessfreddy - 21. Juli 2016 um 09:42
0
Bewertung
1
Wie ernährt er sich denn bis jetzt? Manchmal hilft es auch einen gesünderen Ernährungsstil an den Tag zu legen. Dafür braucht es keine Diäten und vor allem keine Abnehmpulver ;) Überzeuge ihn einfach davon dass das Zeug quatsch ist und wenn er sene Ernährung umstellen will und gesundes Essen will mit niedriger Kaloriendichte (viel Gemüse) dann bezahlst du das ja. Lässt er sich nicht davon abbringen kannst du ihm ja sagen das er sein Abnehmpulver selber bezahlen musst, so motivierst du ihn dazu es nicht zu nehmen ;=)
fdkfd 2 Beiträge Donnerstag Juli 21, 2016Mitglied seit: Juli 21, 2016 Zuletzt online: - 21. Juli 2016 um 10:28
er futtert eigentlich nicht viel Süßigkeiten, allerdings habe ich die Vermutung das er sich immer heimlich Süßigkeiten reinzieht im Bett abends..

Stimmt, das schreckt bestimmt ab wenn er es vom eigenen Geld bezahlen müsste.

Danke!
Antwort von Fitnessfreddy kommentieren
keinohrkuh 167 Beiträge Dienstag Januar 12, 2016Mitglied seit: September 27, 2017 Zuletzt online: - 26. Juli 2016 um 15:57
0
Bewertung
Da würde ich aufpassen.
Allerdings grassiert Fettleibigkeit eben auch zunehmend bei Kindern. Aber eine richtige Diät halte ich für zuviel. Vielmehr sollten Kindern von Anfang an lernen wie man sich gesund und ausgewogen ernährt.
Wie schädlich das sein kann: http://www.kindermode-forum.de/thema-fettsucht
Da sollte man wirklich früh schon entgegen steuern, wenn man solche Befürchtungen hat.
Antwort von keinohrkuh kommentieren
Mureike 97 Beiträge Mittwoch Februar 5, 2014Mitglied seit: März 8, 2018 Zuletzt online: - 17. August 2016 um 12:40
0
Bewertung
Da kann ich meinen Vorrednern nur beipflichten: Ein gesundes Gewicht und eine gesunde Lebensweise ist auch bzw. gerade bei Kindern wichtig. Aber Diät sollte tatsächlich nur sein, wenn er wirklich übergewichtig ist.

Dennoch schadet es ja nicht, sich gesund zu ernähren. Da kannst du als Mutter einen wichtigen Beitrag leisten, indem du regelmäßig mit frischem Gemüse und magerem Fleisch kochst. Vielleicht kannst du ihn auch dazu animieren, sich ein sportliches Hobby zu suchen. Wenn es ihm Spaß macht, motiviert das natürlich noch mehr, dem Sport regelmäßig nachzugehen.

Ansonsten sollte er das Pulver tatsächlich selber bezahlen, wenn er es denn unbedingt probieren will.

Liebe Grüße,
Mureike
Antwort von Mureike kommentieren