Kopfläuse - vorbeugen und behandeln

Tannibaum 6 Beiträge Donnerstag März 3, 2016Mitglied seit: März 3, 2016 Zuletzt online: - 3. März 2016 um 08:21 - Letzte Antwort: Isi66 1 Beiträge Freitag November 4, 2016Mitglied seit: November 4, 2016 Zuletzt online:
- 4. November 2016 um 10:47
Hallo liebes Forum,

meine Tochter kommt nun bald in den Kindergarten und von Freunden und Bekannten habe ich schon die ersten Kopflaus-Stories gehört ;) Ich wollte mal nachfragen, wie ihr so mit dem Thema umgegangen seid? Könnt ihr vielleicht Wege zur Vorbeugung oder Behandlung empfehlen? Hier (http://www.nyda.de/ ) habe ich schon mal ein paar Tipps gefunden, persönliche Erfahrungsberichte sind mir aber immer am liebsten :) Ich habe die Hoffnung, dass wir uns das ganze Theater ersparen oder zumindest möglichst schnell und unkompliziert hinter uns bringen können nämlich noch nicht aufgegeben :D
Danke schonmal!

Eure Tanni
Mehr anzeigen 

Ihre Antwort

2 Antworten

Dr. Blattmann 182 Beiträge Donnerstag Januar 20, 2011Mitglied seit:ModeratorStatus Januar 2, 2018 Zuletzt online: - 8. März 2016 um 13:13
0
Bewertung
Guten Tag,

sich vor Kopflausbefall zu schützen ist sehr schwierig - es gibt zwar Shampoos mit Weidenrindenextrakt, die vorbeugend helfen können, allerdings riechen diese zum Teil recht streng, so dass grade Kinder diese Produkte häufig nicht so gern haben. Wenn in der Kindergartengruppe Kopfläuse auftreten, können Sie die Haare Ihres Kindes regelmäßig kontrollieren. Ansonsten ist auch ein Kopflausbefall heute keine Katastrophe mehr, mit modernen Mittel sind Sie die unliebsamen Mitbewohner schnell los.

Alles Gute
Isi66 1 Beiträge Freitag November 4, 2016Mitglied seit: November 4, 2016 Zuletzt online: - 4. November 2016 um 10:47
Ich gebe den Herr Dr Blattmann recht aber da die Medizin immer ein Schritt nach vorne macht gibt es sehr gute Produkte die für die Kinder angenehm sind.

http://laeusebehandlung-test.de
Antwort von Dr. Blattmann kommentieren