Warum reicht Schutz der gesetzlichen Pflegeversicherung nicht?

Melden
Message postés
91
Date d'inscription
Donnerstag Juli 25, 2013
Status
Mitglied
Zuletzt online:
Mai 26, 2019
-
Message postés
3
Date d'inscription
Mittwoch Februar 24, 2016
Status
Mitglied
Zuletzt online:
Februar 24, 2016
-
Hey,

sagt mal, warum reicht die gesetzliche Pflegeversicherung meist nicht aus? Ich habe einige Freunde, bei denen es wirklich stressig war, da haben die Leistungen nicht ausgereicht usw. Da ich selbst eine Pflegeversicherung habe, möchte ich euch mal nach Meinungen fragen. Was meint ihr bzw. was würdet ihr empfehlen? Sollte ich mir eine private nehmen oder nicht?

2 Antworten

Message postés
188
Date d'inscription
Donnerstag Januar 20, 2011
Status
Mitglied
Zuletzt online:
Dezember 12, 2019
457
Guten Tag,

die Leistungen der Pflegeversicherung werden nach der Pflegebedürftigkeit gewährt, die in Stufen von I (leicht pflegebedürftig) bis III (schwer pflegebedürftig) von Gutachtern festgestellt wird.

Bei professioneller ambulanter oder (teil-)stationärer Pflege werden die Kosten anhand dieser Stufen von der Pflegeversicherung bis zu bestimmten Beträgen übernommen. Dazu zählen auch Leistungen wie Pflegegeld, Hilfsmittel.

Die Pflegepflichtversicherung ist aber keine Vollversicherung. Eine vollständige Absicherung können Sie nur durch eine private Pflege-Zusatzversicherung erhalten. Ich würde Ihnen empfehlen, sich eingehend beraten zu lassen, welche Leistungen die private Zusatzversicherung enthält, bevor sie eine solche abschließen.

Alles Gute

T. Blattmann
Message postés
3
Date d'inscription
Mittwoch Februar 24, 2016
Status
Mitglied
Zuletzt online:
Februar 24, 2016

Die gesetzliche Pflegeversicherung übernimmt nur bis zu ca. 1800 € im Monat und wir wissen alle, dass das für kein Pflegeheim ausreichen wird, also zumindest keines in Deutschland.