Häufig Sodbrennen/Magenprobleme

Andre120581 72 Beiträge Donnerstag Mai 21, 2015Mitglied seit: März 27, 2018 Zuletzt online: - 12. Februar 2016 um 14:13 - Letzte Antwort: Mureike 97 Beiträge Mittwoch Februar 5, 2014Mitglied seit: März 8, 2018 Zuletzt online:
- 18. Februar 2016 um 08:20
Hallo, ich wollte mal fragen, ob ihr gute Mittel gegen Sodbrennen kennt? Also keine teure Medizin oder so, einfach Hausmittel oder anderweitig frei Erhältliches!

Die Berühmtheit mancher Zeitgenossen hängt mit der Blödheit der Bewunderer zusammen
Mehr anzeigen 

2 Antworten

Antworten
Dr. Blattmann 182 Beiträge Donnerstag Januar 20, 2011Mitglied seit:ModeratorStatus Januar 2, 2018 Zuletzt online: - 12. Februar 2016 um 18:01
0
Bewertung
1
Guten Tag,

abraten würde ich Ihnen an dieser Stelle sowohl von Milch, die häufig als Hausmittel gegen Sodbrennen gilt - Milch verbessert die Beschwerden nicht, sondern kann sie sogar noch verschlimmern. Das selbe gilt für "Verdauungsschnäpse" - auch Alkohol verstärkt Sodbrennen, weil es die Säureproduktion im Magen anregt und den Schließmuskel zur Speiseröhre lockern kann, so dass noch mehr saurer Mageninhalt zurückläuft.
Als Hausmittel gilt auch in Wasser gelöstes Natron - auch dies ist kritisch zu sehen. Zwar neutralisiert Natron die Magensäure, allerdings entsteht bei der chemischen Reaktion vermehrt CO2. Sie können zur Linderung höchstens Kräutertees trinken, die das Sodbrennen jedoch auch kaum wirksam bekämpfen können.
Mein Ratschlag lautet deshalb: Gehen Sie zum Facharzt und lassen in einer Magenspiegelung die Ursachen für das Sodbrennen abklären und sich ein entsprechendes gut wirksames Präparat gegen die Beschwerden verordnen. Wenn Sie vor allem Nachts über Sodbrennen leiden, kann es helfen, mit erhöhtem Kopfteil zu schlafen.

Alles Gute wünscht

T. Blattmann
Mureike 97 Beiträge Mittwoch Februar 5, 2014Mitglied seit: März 8, 2018 Zuletzt online: - 18. Februar 2016 um 08:20
Hier stimme ich absolut zu. Wenn man vermehrt Sodbrennen hat, sollte man auf jeden Fall zum Arzt gehen. Eine anderen kurzfristige und dauerhafte Lösung kenne ich sonst nicht. Es gibt Kautabletten, die das Sodbrennen auch lindern, damit verschwindet es aber nie ganz.
Antwort von Dr. Blattmann kommentieren