Ist MS erblich?

- - Letzte Antwort: Dr. Theresia Blattmann
Beiträge
182
Mitglied seit:
Donnerstag Januar 20, 2011
Zuletzt online:
Januar 1, 2018
- 29. November 2015 um 20:11
Hallo,

Ich wollte fragen, ob Multiplesklerose erblich ist?

Danke im Voraus
Mehr anzeigen 

Ihre Antwort

1 Antwort

Beste Antwort
Beiträge
182
Mitglied seit:
Donnerstag Januar 20, 2011
Zuletzt online:
Januar 1, 2018
3
Danke
Guten Abend,

Über Multiple Sklerose (MS) wird weltweit intensiv geforscht. Trotzdem ist die Ursache für die Erkrankung bislang nicht eindeutig geklärt. Forscher gehen im Allgemeinen davon aus, dass der Auslöser einer Multiplen Sklerose in einer Kombination aus begünstigenden Erbanlagen und Umwelteinflüssen besteht.

Etwa jeder fünfte MS-Erkrankte hat blutsverwandte, ebenfalls erkrankte Angehörige. Allerdings ist das Risiko an Multipler Sklerose zu erkranken bei Kindern eines MS-erkrankten Elternteils im Vergleich zur regionalen Bevölkerung nur geringfügig erhöht. Die MS ist also keine klassische Erbkrankheit, die mit großer Wahrscheinlichkeit von Eltern auf Kinder übertragen wird. Welche Gene genau die Entstehung einer MS begünstigen, ist ebenfalls ungeklärt.

Alles Gute
Dr. Theresia Blattmann

Medizinische Koordinatorin CCM Gesundheit

Antwort von Dr. Theresia Blattmann kommentieren