Haartransplantation in der Türkei?

Beiträge
32
Mitglied seit:
Mittwoch Juni 17, 2015
Zuletzt online:
Februar 8, 2016
-
Guten Tag,

ich habe vor längerem den Entschluss gefasst mich einer Haartransplantation zu entziehen und habe mich hier in Deutschland über Haartransplantationen informiert. Ich habe nicht mit einer so teuren Operation gerechnet! Und daraufhin meine Bemühungen dahingehend eingestellt.
Vor kurzem hat ein entfernter bekannter mich plötzlich mit voller Haarpracht überrascht und mir über etwas über seine Haartransplantation in der Türkei erzählt, die völlig reibungslos, sehr professionell und kostengünstig verlief.

Ich bin da dennoch skeptisch nach allem was er erzählt hat und wollte fragen, ob es hier auf jemanden gibt, der sich bereits dort behandeln lassen hat.

Ich hoffe ihr könnt mir helfen!

Liebe Grüße

Plimbo!
Mehr anzeigen 

Ihre Antwort

4 Antworten

Beiträge
56
Mitglied seit:
Mittwoch Juli 1, 2015
Zuletzt online:
Juni 29, 2016
0
Danke
Mir hat mein türkischer Bekannter erzählt er würde es selbst nicht in der Türkei machen lassen, genau wie das Lasern der Augen auch nicht. Er vertraut lieber den Ärzten in Deutschland. Vorlagen meinte er das man hier schneller bei Problemen einen Ansprechpartner hat und wenn man was zum Reklamieren hat dies hier auch leichter kann..
Antwort von Fluegelchen kommentieren
Beiträge
10
Mitglied seit:
Dienstag Juli 5, 2016
Zuletzt online:
Juli 25, 2016
0
Danke
Ich glaube, man kann nicht pauschal sagen, dass es in der Türkei gut ist/ in Deutschland besser. Es hängt von der einzelnen Klinik ab.
Antwort von Numini kommentieren
Beiträge
95
Mitglied seit:
Mittwoch Februar 5, 2014
Zuletzt online:
März 8, 2018
0
Danke
Vielleicht kannst du das deinem Hausarzt zeigen. Der kann bestimmt besser beurteilen, ob die seriös arbeiten oder nicht. Vielleicht kann er dir auch gute Ärzte hier in Deutschland empfehlen, die so was machen, das wäre bestimmt wesentlich leichter.
Antwort von Mureike kommentieren
Beiträge
4
Mitglied seit:
Dienstag Oktober 11, 2016
Zuletzt online:
Oktober 17, 2016
0
Danke
Ich verstehe Menschen nicht, die für so etwas ins Ausland gehen. Ich vertraue nur deutschen Ärzten!
Antwort von strongene kommentieren