Untergewicht bei Baby

seudon 193 Beiträge Dienstag Juni 10, 2014Mitglied seit: Mai 24, 2018 Zuletzt online: - 21. Juli 2015 um 22:12 - Letzte Antwort: Fluegelchen 56 Beiträge Mittwoch Juli 1, 2015Mitglied seit: Juni 29, 2016 Zuletzt online:
- 27. Juli 2015 um 18:22
Hallo,

habe eine kleine Frage an euch. Und zwar ist das Baby meiner Schwester sehr sehr leicht für ihr Älter. Die kleine ist 2 Jahre alt und hat 6 Kilo.. Sie isst zwar ganz normal und ist auch gesund aber irgendwie mach es mir Sorgen :/ hatte mich dann online http://www.nutrini.de/manche-kinder-brauchen-mehr/wann-hilft-trink-und-sondennahrung/gedeihstoerung-und-untergewicht/ schlau gemacht und verstehe irgendwie nichts -.- Kann denn einer helfen ?

Ich meine was kann man dagegen machen und an wen soll man sich wenden ? Ich bin zwar nicht ein Elternteil aber ich denke meiner Schwester würde ich damit schon helfen.
Mehr anzeigen 

Ihre Antwort

3 Antworten

steker 17 Beiträge Sonntag Juli 19, 2015Mitglied seit: September 9, 2015 Zuletzt online: - 22. Juli 2015 um 00:02
0
Bewertung
Artzt...
Antwort von steker kommentieren
Steffinski 116 Beiträge Mittwoch Juli 22, 2015Mitglied seit: April 27, 2018 Zuletzt online: - 22. Juli 2015 um 11:18
0
Bewertung
Hallo,

schön das du dir solche Gedanken machst und deine Schwester unterstützen möchtest.

Also wie oben bereits geschrieben: zum Arzt. Da die kleinen ja eh regelmäßig zur Untersuchung müssen, sollte der Arzt aber eh einen Überblick haben. Wenn ihr sicher gehen wollt, dass die kleine Maus auch stetig zunimmt, legt euch doch eine Art Protokoll an.

Das heißt kauft euch eine spezielle Waage (ich habe eine von einem Medizintechnik Online Shop https://www.medplus24.de/ ) und notiert täglich das Gewicht. So habt ihr einen grammgenauen Überblick der auch dem Arzt helfen wird.

On bereits eine Nahrungsergänzung notwendig ist (was ich nicht denke) kann auch der Arzt am besten beurteilen und dann entsprechend produkttechnisch beraten.
Antwort von Steffinski kommentieren
Fluegelchen 56 Beiträge Mittwoch Juli 1, 2015Mitglied seit: Juni 29, 2016 Zuletzt online: - 27. Juli 2015 um 18:22
0
Bewertung
Man sollte auf jeden Fall den Kinderarzt fragen. Es sind doch noch regelmäßig die U-Untersuchungen. Spätestens da würde der Doc das doch feststellen und etwas dagegen unternehmen.
Antwort von Fluegelchen kommentieren