Schlaganfallprävention - was tun?

Plimbo123 33 Beiträge Mittwoch Juni 17, 2015Mitglied seit: Februar 8, 2016 Zuletzt online: - 17. Juni 2015 um 16:38 - Letzte Antwort: Altmeri 7 Beiträge Montag Oktober 2, 2017Mitglied seit: April 6, 2018 Zuletzt online:
- 6. April 2018 um 09:15
Hallo ihr Lieben,

ich wollte einmal fragen, was man denn so tun kann zwecks Schlaganfallprävention? Bin um jeden Rat dankbar.
Liebe Grüße, plimbo123
Mehr anzeigen 

13 Antworten

Antworten
mikiM1 15 Beiträge Donnerstag August 13, 2015Mitglied seit: August 16, 2015 Zuletzt online: - 16. August 2015 um 22:50
+1
Bewertung
2
Sport machen, gesund essen, Wasser trinken, ohne Stress
Steffinski 111 Beiträge Mittwoch Juli 22, 2015Mitglied seit: April 18, 2018 Zuletzt online: - 17. August 2015 um 15:18
Ohne Stress ist immer gut. :) Das hilft nicht nur vorbeugend gegen Schlaganfälle. :D
SabrinaFu 24 Beiträge Dienstag Oktober 6, 2015Mitglied seit: Oktober 12, 2015 Zuletzt online: - 12. Oktober 2015 um 12:13
Ich finde auch, dass du das gut zusammengefasst hast ;)
Antwort von mikiM1 kommentieren
Dr. Blattmann 182 Beiträge Donnerstag Januar 20, 2011Mitglied seit:ModeratorStatus Januar 2, 2018 Zuletzt online: - 18. Juni 2015 um 12:48
0
Bewertung
Guten Tag, es gibt verschiedene Faktoren, die die Entstehung eines Schlaganfalls begünstigen. Zum einen gehören dazu zunehmendes Alter und genetische Veranlagung - diese Faktoren können Sie natürlich nicht ändern.
Folgende Faktoren können Sie jedoch beeinflussen, um Ihr Schlaganfallrisiko zu minimieren:
  • Einen eventuell vorhandenen Diabetes behandeln lassen und die Blutzuckerwerte möglichst optimieren
  • Bluthochdruck behandeln
  • Übergewicht abbauen
  • Übermäßigen Alkoholkonsum meiden
  • Mit dem Rauchen aufhören
  • Herzkrankheiten wie Vorhofflimmern behandeln lassen
  • Zu hohe Blutfettwerte behandeln lassen
  • Sport treiben
  • Sich ausgewogen ernähren


Alles Gute T. Blattmann
Antwort von Dr. Blattmann kommentieren
Lulumaus 27 Beiträge Mittwoch Juni 17, 2015Mitglied seit: November 15, 2016 Zuletzt online: - 18. Juni 2015 um 15:13
0
Bewertung
1
Hallo!

Dr. Blattmann hat die wichtigsten Faktoren ja schon zusammenfassend erwähnt. Ich bin der Ansicht, dass gerade die gesunde Ernährung, der Sport, also ausreichende Bewegung und das Rauchen-Aufhören den größten Einfluss auf den Körper haben und den Schlaganfall helfen zu vermeiden. Auch der Verzicht auf zu viel Zucker und Fleisch kann nicht schaden. Auf folgender Website findest Du einige interessante weitere Faktoren, die das Schlatganfallrisiko vermeiden und andere Tipps rund um das Thema Gesundheit, die in Bezug auf Schlaganfall hilfreich sein könnten: http://www.gesudfroh.de/

Ich hoffe wir konnten weiterhelfen. Falls mehr Informationen nötig sind, auch einfach mal googlen, da gibt es viele weitere gute Infoquellen im Web!
Liebe Grüße
EinUser 4 Beiträge Donnerstag April 30, 2015Mitglied seit: Juli 21, 2015 Zuletzt online: - 21. Juli 2015 um 11:53
Die Seite ist gut. Da steht ja einiges drin. Vor allem bei der Ernährungs-Kategorie sind ein paar sehr interessante Sachen drin. Danke für den Tipp!
Antwort von Lulumaus kommentieren
Fluegelchen 56 Beiträge Mittwoch Juli 1, 2015Mitglied seit: Juni 29, 2016 Zuletzt online: - 27. Juli 2015 um 18:17
0
Bewertung
Vor allen Dingen hilft der regelmäßige Sport dein Herz-Kreislauf-System in Schuss zu halten und das hilft ja bekanntlich nicht nur zur Schlaganfall Vorbeugung. :)

Egal welchen Sport und egal wie viel Sport du machst, Hauptsache du machst Sport.
Antwort von Fluegelchen kommentieren
Paulinchen 11 Beiträge Samstag Juni 20, 2015Mitglied seit: Oktober 26, 2015 Zuletzt online: - 28. August 2015 um 12:48
0
Bewertung
Bluthochdruck behandeln
Antwort von Paulinchen kommentieren
krede 24 Beiträge Samstag Oktober 3, 2015Mitglied seit: November 2, 2016 Zuletzt online: - 14. Oktober 2015 um 00:13
0
Bewertung
lachen :)
Antwort von krede kommentieren
seudon 187 Beiträge Dienstag Juni 10, 2014Mitglied seit: März 20, 2018 Zuletzt online: - 3. Februar 2016 um 23:17
0
Bewertung
Da gibt es wirklich viele Tipps zu
Antwort von seudon kommentieren
d.sisic 114 Beiträge Sonntag Dezember 1, 2013Mitglied seit: April 19, 2018 Zuletzt online: - 4. Februar 2016 um 12:45
0
Bewertung
Ich wäre für gute Ernährung und Sport. Das hält fit und bringt dem Körper mehr als man denkt. Das ist wirklich wichtig, auch wenn man es nicht so sehr denkt.
Antwort von d.sisic kommentieren
Steffinski 111 Beiträge Mittwoch Juli 22, 2015Mitglied seit: April 18, 2018 Zuletzt online: - 8. Februar 2016 um 13:29
0
Bewertung
Hallo, also wie ich oben bereits geschhrieben hatte ist es gut sein Stresslevel zu reduzieren. Mittlerweile denke ich aber, dass Ernährung un vor allem Sport zu den wichtigesten vorbeugenden Maßnahmen zählt! Also wie d.sisic schrieb, sich fit halten senkt auch das Risiko von Erkrankungen.
Aber ich finde das Thema auch nach wie vor spannend, da ich mehrere Sportarten ausprobiert habe, um herauszufinden mit welcher Sportart ich mich anfreunden kann. Bin jetzt durch meinen jetzigen Partner oft mir dem Fahrrad draußen unterwegs, er arbeitet in einem Fahrradladen und ist selbst sehr aktiv. Vielleicht wäre radfahren auch was für dich (im Alltag anstelle vom Auto?), schau mal hier: http://www.elektrorad-zentrale.de/startseite.html. Dort gibts auch normale Räder ohne Motor :)

Am besten sucht man sich Gleichgesinnte zum sporteln und gesund kochen :)
Antwort von Steffinski kommentieren
Altmeri 7 Beiträge Montag Oktober 2, 2017Mitglied seit: April 6, 2018 Zuletzt online: - 6. April 2018 um 09:15
0
Bewertung
Natürlich die Klassiker Sport, also viel Bewegung und eine gesunde und ausgewogene Ernährung. Ausreichend Schlaf ist ganz wichtig, das soziale Umfeld spielt eine große Rolle, ein "guter" Stress-Abbau, also in der Lage zu sein, Stress richtig zu verarbeiten, mit einem Lächeln, bzw. einer positiven Einstellung durch das Leben zu gehen, allem voran muss man natürlich Freude am Leben haben und die innere Einstellung ist da sehr bedeutend.

Am allerwichtigsten bei allen Gesundheitsüberlegungen ist die Vorsorgeuntersuchung, also Prävention! Ab einem gewissen Alter sollte man regelmäßig zum Experten (eigentlich ist es Pflicht) und sich untersuchen lassen. Mit der modernen Diagnostik von heute kann man viel erkennen, erreichen, herausfinden.

Man kann so vielen Krankheiten mit einer regelmäßigen Vorsorgeuntersuchung entgegenwirken.

Ich gehe jedenfalls regelmäßig zum intensiven Vorsorge Check-Up, bei Hr. Dr. Leithäuser, hier im Preventive Care Center: https://www.preventivecarecenter.de/therapie/hamburg/kardiologie-hamburg-dr-boris-leithaeuser/

Auf diese Weise glaube ich nicht nur, dass ich gesund bin - ich weiß es!

LG
Antwort von Altmeri kommentieren