Mutterschaftstest bei Adoption

Beiträge
65
Mitglied seit:
Montag Februar 17, 2014
Status
Mitglied
Zuletzt online:
Juli 31, 2019
-
Bei dem Mutterschaftstest hier steht, dass das häufig bei Adoptionsfällen eingesetzt wird. Aber warum sollte man denn bei einer Adoption solch einen Test machen?
Mehr anzeigen 

1 Antwort

Beste Antwort
Überprüft von Silke Grasreiner am 30. August 2018
Beiträge
188
Mitglied seit:
Donnerstag Januar 20, 2011
Status
Mitglied
Zuletzt online:
Dezember 12, 2019
387
1
Danke
Guten Abend,

Sie erwähnen hier einen Mutterschaftstest des DNA Diagnostics Centers (DDC). Der Hersteller wirbt damit, dass der Test "einfach selbst auszuführen" sei. Meines Wissens existiert kein valider DNA-Test für die Selbstanwendung bzw. für den Hausgebrauch, so dass ich dem Kauf eines solchen Tests - und vor allem dem Testergebnis - sehr skeptisch gegenüberstehen würde.

Der "Einsatz in Adoptionsfällen" ist wohl so gemeint, dass Kinder herausfinden können, ob ihre Mutter die leibliche oder eine Adoptivmutter ist. Allerdings ist einzuwenden, dass ein DNA-Test immer nur mit dem Einverständnis beider getesteter Personen durchgeführt werden darf.

T. Blattmann
Dr. Theresia Blattmann

Medizinische Koordinatorin CCM Gesundheit

Antwort von Dr. Theresia Blattmann kommentieren