Nebenwirkungen in der 4.SSW vorbeugen - wie?

Kaant 5 Beiträge Mittwoch Juni 11, 2014Mitglied seit: Juli 2, 2014 Zuletzt online: - 11. Juni 2014 um 09:23 - Letzte Antwort: Dr. Blattmann 182 Beiträge Donnerstag Januar 20, 2011Mitglied seit:ModeratorStatus Januar 2, 2018 Zuletzt online:
- 12. Juni 2014 um 13:19
Es gibt typische Symptome, die in der 4. SSW (Schwangerschaftswoche) auftreten: Dazu gehören ein größerer Speichelfluss, emotionale Schwankungen oder Übelkeit (vgl. http://www.elternmagazin.net/4-ssw-schwangerschaftswoche/ . Sind neben Maßnahmen wie weniger rauchen und trinken noch andere Dinge erwähnenswert?
Mehr anzeigen 

1 Antwort

Antworten
Dr. Blattmann 182 Beiträge Donnerstag Januar 20, 2011Mitglied seit:ModeratorStatus Januar 2, 2018 Zuletzt online: - 12. Juni 2014 um 13:19
0
Bewertung
Guten Tag,

in der Schwangerschaft sollten Sie komplett auf Rauchen und Alkohol verzichten, das ist für den Schutz Ihres Kindes extrem wichtig - grade in der Frühschwangerschaft fügen Sie Ihrem Kind sonst immensen Schaden zu! Wenn Ihnen übel ist, können Sie versuchen, sehr regelmäßig kleine Mahlzeiten zu sich zu nehmen - was Ihnen guttut und schmeckt, ist individuell verschieden, einige Frauen schwören dabei auf herzhafte Snacks wie Brot oder Suppen, anderen hilft frisches Obst. Achten Sie nur darauf, sich trotzdem gesund und ausgewogen zu ernähren.
Außerdem brauchen Sie in der gesamten Schwangerschaft ausreichend Ruhe. Sie werden merken, dass Sie sich besser fühlen, wenn Sie sich regelmäßig eine Auszeit gönnen.
Alles Gute wünscht

T. Blattmann
Antwort von Dr. Blattmann kommentieren