Krankenversicherung, Meerwasserkuren, Mittelmeer

Keks.s 17 Beiträge Donnerstag März 14, 2013Mitglied seit: Juli 23, 2014 Zuletzt online: - 20. Dezember 2013 um 15:17 - Letzte Antwort: Dr. Blattmann 182 Beiträge Donnerstag Januar 20, 2011Mitglied seit:ModeratorStatus Januar 2, 2018 Zuletzt online:
- 21. Dezember 2013 um 21:20
Habe hier: http://symptomat.de/Heilsames_Meerwasser gelesen das Meerwasser besonders "heilsam" sein soll. Vor allem bei Beschwerden in den Atemwegen, Asthma, oder ähnliches soll das gut sein.

Besonders auf den Mittelmeerinseln sind solche Meerwasserschimmbäder sehr beliebt, da noch das trockene Klima hinzukomm (Siehe: http://teneriffa-reiseguide.de/aktivitaten-freizeit/meerwasserschwimmbader/)

Kann mir jemand sagen ob es auf den Balearen Kur-Häuser gibt, die ich von einer deutschen Krankenkasse bezahlen lassen kann? Oder muss ich dafür Privatversichert sein? Oder kommt es einfach auf das Urteil des Arztes an?

Danke!
Mehr anzeigen 

Ihre Antwort

1 Antwort

Dr. Blattmann 182 Beiträge Donnerstag Januar 20, 2011Mitglied seit:ModeratorStatus Januar 2, 2018 Zuletzt online: - 21. Dezember 2013 um 21:20
0
Danke
Guten Tag,

Seit dem Jahr 2004 haben gesetzlich Versicherte die Möglichkeit, Rehabilitationsleitungen auch außerhalb Deutschlands in Mitgliedstaaten der Europäischen Gemeinschaft (EG) und in Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum (EWR) in Anspruch zu nehmen. Einen Link zur gemeinsamen Empfehlung der Spitzenverbände der Krankenkassen zu Vorsorge- und Rehabilitationsleistungen im Ausland finden Sie hier: https://www.aok-gesundheitspartner.de/imperia/md/gpp/bund/reha/leistungen/gem_empf_spik_ausland_170205.pdf
Fragen Sie am besten Ihren Hausarzt, ob es eine für Sie geeignete Rehaeinrichtung auf den Balearen gibt.

Alles Gute wünscht

T. Blattmann
Antwort von Dr. Blattmann kommentieren