Kinderwunsch mit 16

-
Guten Tag,

ich bin 16 Jahre alt und ich habe einen Kinderwunsch! Ich weiß, ich bin erst 16, aber ich möchte es.

Ich weiß nicht, ob ihr das Hausmittel kennt: in ein Glas urinieren und eine halbe Stunde in den Kühlschrank stellen. Eine Wolke oben heißt positiv, eine Wolke unten negativ.

Glaubr ihr daran? Oder kennt ihr andere Hausmittel?
PS: Bei mir war eine Wolke oben.

Bitte helft mir
Mehr anzeigen 

2 Antworten

Beste Antwort
Überprüft von Silke Grasreiner am 30. August 2018
Beiträge
185
Mitglied seit:
Donnerstag Januar 20, 2011
Status
Mitglied
Zuletzt online:
Dezember 5, 2019
379
1
Danke
Guten Abend,

ich habe leider noch nichts von dem Trick mit dem Glas gehört und kann mir leider auch nicht vorstellen, dass Sie so herausfinden können, ob Sie schwanger sind. Wenn Sie denken, dass Sie schwanger sind, sollten sie einen Schwangerschaftstest machen, den gibt es in jedem Drogeriemarkt einfach zu kaufen und nur so haben Sie Sicherheit.

Auch wenn es sich nach erhobenem Zeigefinger anhört: Ein Kind ist eine lebenslange, verantwortungsvolle Aufgabe. Ein Kind braucht Liebe, Geduld, sehr, sehr viel Zuwendung und wenn möglich auch Eltern, die ihm eine gesicherte Existenz bieten können, also einen einigermaßen stabilen Verdienst und eine gute Umgebung, um groß zu werden. Haben Sie eine stabile Partnerschaft, die auch die belastenden Phasen durchsteht, in denen ein Baby krank ist, nachts weint und Ihren gesamten Lebensrhythmus auf den Kopf stellt? Haben Sie eine Ausbildung abgeschlossen und können Ihren Lebensunterhalt bestreiten und Ihrem Kind ein Leben in sicheren Verhältnissen bieten? Haben Sie daran gedacht, dass eine zukünftige Ausbildung mit Kind ungleich schwerer wird? Und auch, dass eine Schwangerschaft manchmal anstrengend sein kann?

Kurzum: Einen geplanten Kinderwunsch halte ich bei allem Respekt mit 16 für sehr früh. Sie sollten sich überlegen, ob Sie bereit sind für sich, Ihr Leben und das Leben eines Kindes in dem Alter wirklich Verantwortung zu übernehmen. Sollten Sie wirklich schwanger sein, würde ich Ihnen raten, sich an eine Beratungsstelle bei Ihnen am Ort zu wenden und dort um Unterstützung - zum Beispiel durch eine Familienhebamme oder Ähnliches - zu ersuchen.

Alles Gute wünscht Ihnen

T. Blattmann
Dr. Theresia Blattmann

Medizinische Koordinatorin CCM Gesundheit

Antwort von Dr. Theresia Blattmann kommentieren
Beiträge
9
Mitglied seit:
Dienstag November 19, 2013
Status
Mitglied
Zuletzt online:
März 31, 2014
1
0
Danke
Dem muss ich beipflichten - 16 Jahre ist heute einfach zu früh! Behalte dir den Kinderwunsch noch ein wenig vor. :) Es ist auch viel besser für das Kind, wenn die wirtschaftliche Situation stimmt. In deinem Fall: Mach lieber erst eine Ausbildung, schaff eine gewisse Grundsicherheit, die du dem Kind später geben kannst. Danach ist es dir überlassen, wann du Nachwuchs bekommst.
Antwort von MaxinXD kommentieren