Frage zum malignen Melanom [Gelöst]

-
Hallo zusammen!
Ich habe eine Frage bitte bezüglich des schwarzen Hautkrebs. Es geht darum, dass mein Schwager davon betroffen ist. Also der Arzt hat den Tumor attestieren können. Da mein Schwager kein Wort darüber verlieren will, möchte ich gerne wissen, ob das tödlich ist. Gibt es überhaupt Heilungschancen? Und werden die Krankheitskosten bei seiner Privatkrankenkasse übernommen? Die Medikamente scheinen sehr teuer zu sein.
Vielen Dank
Mehr anzeigen 

1 Antwort

Beste Antwort
Überprüft von Silke Grasreiner am 30. August 2018
Beiträge
183
Mitglied seit:
Donnerstag Januar 20, 2011
Status
Mitglied
Zuletzt online:
August 28, 2019
331
2
Danke
Guten Abend,

die Heilungschancen beim malignen Melanom hängen - ebenso wie die Behandlung - vom Erkrankungsstadium ab. Die Fünf-Jahres-Überlebensrate, also der Anteil Patienten, die fünf Jahre nach Feststellung der Krankheit noch leben, ist demnach wie folgt:

Stadium I (Primärtumor bis 1,5 mm) > 90 %
Stadium II (Primärtumor > 1,5 mm dick ) 70 %
Stadium III (Absiedelung/Metastasen in die nächstgelegenen Lymphknoten oder Hautmetastasen in der Umgebung) 40 %
Stadium IV (Metastasen in weiter entfernten Lymphknoten oder anderen Organen) weniger als 10 %.

Die Behandlungskosten werden in der Regel von den Krankenkassen übernommen.

Ich hoffe, Ihnen damit weiterhelfen zu können.

Alles Gute wünscht

T. Blattmann
Dr. Theresia Blattmann

Medizinische Koordinatorin CCM Gesundheit

Dr. Blattmann. Vielen Dank für die schnelle Rückmeldung und für Ihre große Hilfe.
MfG
Antwort von Dr. Theresia Blattmann kommentieren