Ferritinwert zu hoch [Gelöst]

-
Guten Tag,
ich bin männlich und 75 Jahre alt. Bei Blutuntersuchungen wurde mehrmals ein Ferritinwert über 720 festgestellt. Mir gibt der Wert keine Aussage, weil aus den vergangenen Jahren keine Vergleichsergebnisse vorliegen. Mein Arzt kann mir keine Erklärung geben, woher dieser hohe Wert kommt. Wie muss ich mich verhalten, um die Ursache zu finden?
Für Antworten bin ich sehr dankbar.
Mehr anzeigen 

1 Antwort

Beste Antwort
Überprüft von Silke Grasreiner am 29. April 2019
Beiträge
31
Mitglied seit:
Freitag Juli 29, 2011
Status
Moderator
Zuletzt online:
Dezember 3, 2012
27
2
Danke
Hallo,

grundsätzlich ist ein Laborwert noch keine Diagnose. Wenn Sie also keine Symptome oder Beschwerden haben, muss dieser Wert nicht unbedingt eine Aussagekraft haben. Der Arzt muss entscheiden, ob dem überhaupt nachgegangen wird oder ob er es für eine ungefährliche Abweichung hält. Das Beste wird sein, den Wert weiter zu verfolgen. Wenn er noch weiter steigt, wird Ihr Arzt sicher weitere Diagnostik anordnen. Vorerst sollten Sie sich jedoch nicht zu stark sorgen.

Hier finden Sie weitere Informationen über den Ferritinwert.

Alles Gute!

Sagen Sie "Danke" 2

Wir freuen uns über ein paar nette Worte als Dankeschön. Kommentar hinzufügen

CCM 31 Nutzer haben uns diesen Monat Danke gesagt

Hallo, liebe Lea,
ganz herzlichen Dank für die Mail.
Ich werde mich wieder melden, wenn sich etwas verändern sollte.
Weitere Blutuntersuchungen werde ich abwarten und beobachten.
Mit freundlichen Grüßen
Antwort von Lea_Medi kommentieren