Venlafaxin und Müdigkeit

-
Guten Tag,
ich nehme seit 2002 Venlafaxin und komme eigentlich mit den meisten Nebenwirkungen ganz gut zurecht. Es ist schon einfacher, damit zu leben. Das einzige, was wirklich grauenhaft ist, ist die Müdigkeit. Ich wache in der Nacht ständig auf, bin apathisch und ständig müde! Kennt das jemand von euch?
Danke
Mehr anzeigen 

2 Antworten

Beste Antwort
Überprüft von Silke Grasreiner am 24. August 2018
2
Danke
Mir ging es genau gegensätzlich, ich war damit immer auf 180! Hab's ein Jahr genommen. Geh am besten mal zu deinem Psychiater und lass auch ein Blutbild mitmachen. Manchmal kommt die Müdigkeit von anderen Sachen. Und dann kannst du ja immer noch das Präparat wechseln. Alles Gute!

Sagen Sie "Danke" 2

Wir freuen uns über ein paar nette Worte als Dankeschön. Kommentar hinzufügen

CCM 35 Nutzer haben uns diesen Monat Danke gesagt

Antwort von cro2000 kommentieren
Beiträge
56
Mitglied seit:
Mittwoch Juli 1, 2015
Status
Mitglied
Zuletzt online:
Juni 29, 2016
11
1
Danke
Eine Bekannte von mir hatte das jetzt auch und ist dann zum Arzt gegangen, der ihr dann was anderes gegeben hat, was ihr hilft. Das macht sie zwar noch etwas müde, aber nicht mehr so stark.
Antwort von Fluegelchen kommentieren