Von Mikro- auf Minipille?

Alice - 10. November 2012 um 18:13 - Letzte Antwort: Schroder 3 Beiträge Dienstag Mai 31, 2016Mitglied seit: Mai 31, 2016 Zuletzt online:
- 31. Mai 2016 um 22:59
Guten Tag,
ich habe immer eine Mikropille gehabt und jetzt hat mir mein Frauenarzt kommentarlos eine andere Pille verschrieben, die aber eine Minipille ist. Ist das nicht so, dass man die so ganz pünktlich auf die Stunde genau nehmen muss und die auch viel weniger gut wirkt, wenn man mal ausversehen eine vergisst?
Mein Frauenarzt hat mich nämlich gar nicht darauf hingewiesen und das hat mich verwirrt, es steht auch nichts in der Packungsbeilage dazu...
Mehr anzeigen 

Ihre Antwort

4 Antworten

0
Bewertung
Hallo,
du hast ganz recht, in der Minipille ist nur ein Gestagen enthalten und man muss es ganz pünktlich einnehmen. Für manche Frauen kommt nur diese Pille in Frage, das kannst du nochmal deinen Arzt fragen, warum er das Präparat gewechselt hat.
Antwort von clemma kommentieren
Fluegelchen 56 Beiträge Mittwoch Juli 1, 2015Mitglied seit: Juni 29, 2016 Zuletzt online: - 1. September 2015 um 08:59
0
Bewertung
Ärzte wechseln das gerne bei Frauen die mit der anderen Probleme haben wie zum Beispiel Nebenwirkungen um zuschauen ob es damit besser wird...
Antwort von Fluegelchen kommentieren
SabrinaFu 24 Beiträge Dienstag Oktober 6, 2015Mitglied seit: Oktober 12, 2015 Zuletzt online: - 7. Oktober 2015 um 15:38
0
Bewertung
Hier gibt es eine ganz gute Übersicht zu Mikro- und Minipillen; gerade bei letzteren kommt es wohl sehr auf den Wirkstoff an.
http://www.frauenaerzte-im-netz.de/de_pille-mikro-und-minipille_672.html


Antwort von SabrinaFu kommentieren
Schroder 3 Beiträge Dienstag Mai 31, 2016Mitglied seit: Mai 31, 2016 Zuletzt online: - 31. Mai 2016 um 22:59
0
Bewertung
Ich habe auch zwischendurch gewechselt, aber mein FA erzählt mir auch warum und wieso er etwas macht.
Antwort von Schroder kommentieren