Moderate Diskopathie

-
Guten Tag,

ich habe eine Frage: Mein eines Bein ist 11 mm kürzer als das andere und die Röntgenaufnahme hat eine moderate Diskopathie auf L4-L5 festgestellt. Weil sie moderat ist, wird auch nichts gemacht, keine Behandlung.

Aber der Schmerz ist immer da, trotz der Einlage, die ich habe, um die 11 mm auszugleichen. Der Schmerz ist grauenvoll, vor allem wenn ich lange sitze, und da ich Informatiker bin, sitze ich eigentlich nur oder trage 16-40 Kilo schwere Server rum.

Was bedeutet eine moderate Diskopathie? Weil der Schmerz ist nicht moderat. Und warum wird der Schmerz nicht weniger, wenn ich die Einlage trage?

Danke für eine Antwort
Mehr anzeigen 

1 Antwort

Beste Antwort
Überprüft von Silke Grasreiner am 4. September 2018
1
Danke
Hallo,
eine moderate Diskopathie hat erstmal nichts mit dem Schmerz zu tun, es bedeutet aber, dass man mit einer Operation keinen großen Nutzen erreicht, weil es der Körper selber schafft, sich damit auseinanderzusetzen. Dass die Einlage nicht hilft, kann daran liegen, dass das Bandscheibenproblem gar nicht von der Beinlängendifferenz kommt, das haben auch ganz viele Leute mit gleichlangen Beinen. Du solltest jedoch auf jeden Fall deine Arbeitsgewohnheiten ändern, also immer mal wieder aufstehen, dir beim Tragen Hilfe suchen und in deiner Freizeit Sport machen, denn Immobilität lässt den Rücken nur noch schlimmer werden.
Gute Besserung!

Sagen Sie "Danke" 1

Wir freuen uns über ein paar nette Worte als Dankeschön. Kommentar hinzufügen

CCM 34 Nutzer haben uns diesen Monat Danke gesagt

Antwort von Sonnenblume kommentieren