Angst vorm Schwangersein

Beiträge
2
Mitglied seit:
Mittwoch September 5, 2012
Status
Mitglied
Zuletzt online:
September 10, 2012
-
Guten Tag,
ich hab eine etwas längere komplizierte Geschichte.
Ich habe 8 Monate lang zwar mit Pille aber sonst ungeschützt mit meinem Freund geschlafen. Drei Monate lang hatte ich meine Regel nicht und habe deshalb einen Test gemacht und der war negativ, auch ein zweiter war negativ. Einen Monat später war ich beim Frauenarzt. Der hat dann einen Bluttest angeordnet und es war scheinbar ein Hormonungleichgewicht.
Das Problem ist, dass ich diesen Monat viel weißen Ausfluss habe, mir ist übel und meine Nierengegend tut weh. Außerdem ist mein Bauch ein bisschen rund. Ich muss oft auf die Toilette. Kann es sich um eine Schwangerschaft handeln? Hat das schon mal jemand erlebt? Ich mache mir große Sorgen, ich bin viel zu jung für ein Kind!
Danke für alles
Mehr anzeigen 

1 Antwort

Beste Antwort
Überprüft von Silke Grasreiner am 9. Juli 2019
1
Danke
Hallo,
es ist wahrscheinlicher, dass weiterhin das Hormonungleichgewicht für diese Symptome verantwortlich ist. Wenn du aber eine Weile nicht beim Arzt warst, kannst du schon nochmal hingehen und dich untersuchen lassen. Aber verfall erstmal nicht in Panik, es wird schon nichts sein. Man kann sich da ja auch reinsteigern.

Sagen Sie "Danke" 1

Wir freuen uns über ein paar nette Worte als Dankeschön. Kommentar hinzufügen

CCM 29 Nutzer haben uns diesen Monat Danke gesagt

Antwort von Nina kommentieren