Cannabis

- - Letzte Antwort:  Kassandra - 11. Juli 2012 um 16:48
Guten Tag, Ich rauche seit fast 10 Jahren Cannabis und schaff es nicht, aufzuhören. Ich hab mal vor 3 Jahren 6 Monate aufgehört, aber seitdem vergeht kein Tag ohne Rauchen.
Ich bin grade mal 21 und das hat schon meine Beziehung zerstört, aber wenn ich aufhöre bekomme ich schreckliche Träume und dunkle gedanken...ich arbeite immer noch an dem Tod meines Vaters, ich weiß dass das keine Entschuldigung ist, aber ich weiß nicht, was ich tun soll!
Mehr anzeigen 

Ihre Antwort

1 Antwort

0
Danke
Hallo David,
ich würde dir raten, dir ärztliche Hilfe zu suchen. Wenn du noch nicht bereit bist, mit dem Cannabis aufzuhören, arbeitest du vielleicht erstmal an dem Problem mit dem Tod deines Vaters, auch darüber kannst du mit z.B. einem professionellen Therapeuten sprechen, vielleicht hilft dir das schonmal. Alles Gute!
Antwort von Kassandra kommentieren