Unaufhörlicher trockener Husten

-
Guten Tag,
ich habe seit einer Woche ununterbrochen so einen trockenen Husten. Gerade abends ist es der Horror. Nur nachts, wenn ich schlafe, huste ich nicht. Irgendwie kratzt das auch die ganze Zeit in der Kehle. Ich nehme einen Hustenstiller, aber das hilft gar nicht. Ich bin refluxkrank und hab so was wie eine Nebenhöhlenentzündung.
Danke für eure Hilfe!
Mehr anzeigen 

3 Antworten

Beste Antwort
Überprüft von Silke Grasreiner am 13. Februar 2019
1
Danke
Hallo,
du solltest dich auf jeden Fall an einen HNO-Arzt wenden. Es kann sein, dass der Husten durch eine vorangegangene Infektion ausgelöst wurde oder zum Beispiel der Reflux die Kehle reizt.
Gute Besserung!

Sagen Sie "Danke" 1

Wir freuen uns über ein paar nette Worte als Dankeschön. Kommentar hinzufügen

CCM 39 Nutzer haben uns diesen Monat Danke gesagt

Antwort von Marder kommentieren
0
Danke
Du solltest schnell zum Arzt gehen! Husten kann chronisch werden, und dann wird's echt kompliziert!
Antwort von ricke kommentieren
0
Danke
Hallo!
Du solltest auf jeden Fall darauf achten, dass in den Zimmern keine zu trockene Luft ist. Oft ist das schon ein wichtiger Faktor, der den Husten beeinflussen kann - also feuchte Tücher aufhängen oder eine Schale mit Wasser aufstellen, gründlich lüften usw. Sonst noch ein Hausmittel von meiner Oma, bei mir hilft's, aber kann auch Aberglauben sein: Gleiche Menge Olivenöl und Honig, dazu einen guten Schuss Zitrone (frisch gepresst) verrühren und bei Hustenreiz löffelweise schlucken.
Alles Gute!
Antwort von Lolle kommentieren