Rhesus negativ

-
Guten Tag,
was sind die Risiken, wenn man ein Kind bekommt und Rhesus negativ ist und die Impfung im 6. Monat bekommen hat?
Danke
Mehr anzeigen 

1 Antwort

Beste Antwort
Überprüft von Silke Grasreiner am 24. Februar 2019
1
Danke
Hallo,
man bekommt nicht wirklich eine Impfung, sondern Immunglobuline, damit keine Antikörper gegen das Blut des Kindes gebildet werden bzw. diese nicht bis zum Kind kommen. Wenn man regelmäßig diese Injektion bekommen hat während der Schwangerschaft, gibt es nach der Entbindung kein Risiko. Ohne diese Behandlung riskiert man, dass beim Kind zu viele rote Blutkörperchen kaputtgehen.

Sagen Sie "Danke" 1

Wir freuen uns über ein paar nette Worte als Dankeschön. Kommentar hinzufügen

CCM 38 Nutzer haben uns diesen Monat Danke gesagt

Antwort von DoBeDa kommentieren