Baby wacht nachts immer auf

-
Guten Tag,
mein Sohn ist 14 Monate alt und wacht immer noch jede Nacht zum Trinken auf und will nicht in seinem Bettchen schlafen. Er schläft dann immer bei uns und wenn er dann aufwacht, verweigere ich ihm die Brust, aber dann schreit er so lange, dass ich sie ihm geben muss, damit sein Papa nicht aufwacht, der am nächsten Tag auf Arbeit muss, und die Nachbarn sich nicht wegen des Lärms beschweren. Ich weiß nicht, was ich tun soll. Ich hatte seit seiner Geburt keine ruhige Nacht mehr.
Bitte helft mir!
Mehr anzeigen 

1 Antwort

Beste Antwort
Überprüft von Silke Grasreiner am 25. Februar 2019
1
Danke
Hallo,
es gibt viele Gründe, warum ein Baby schreit nachts. Wenn er wirklich an der Brust trinkt, dann hat er scheinbar wirklich Hunger und braucht abends mehr zu essen. Wenn es eher ein beruhigendes Saugen ist, dann solltest du ihn möglichst nicht zu dir holen, sondern zu ihm ins Zimmer gehen, ihm immer mal ein Glas Wasser geben statt die Brust und bei ihm bleiben und erklären, dass er jetzt nicht mitten in der Nacht aus dem Bett kann. Ich weiß, dass das schwer ist, und es ist auch schwer, das Schreien auszuhalten, aber irgendwann wird es funktionieren. Vielleicht versuchst du auch mal, ihn nicht zum Mittag hinzulegen, manche Kinder brauchen nicht so viel Schlaf.
Alles Gute!

Sagen Sie "Danke" 1

Wir freuen uns über ein paar nette Worte als Dankeschön. Kommentar hinzufügen

CCM 1072 Nutzer haben uns diesen Monat Danke gesagt

Antwort von murmal kommentieren