WeisheitszahnOP- Rauchen

- - Letzte Antwort:  tschu - 7. April 2012 um 21:06
Guten Tag,
Mir wurden vor ein paar Tagen die Weisheitszähne rausgenommen und alles ist komplikationslos verlaufen. Der Arzt meinte, dass ich 10 Tage nicht rauchen soll, ich habe aber trotzdem die Tage danach immer mal eine halbe Zigarette geraucht, danach mir aber immer den Mund mit einem Mundwasser ausgespült.
An die Raucher unter euch, wie lief das bei euch? Gehe ich mit dem Mundwasser sicher, dass sich die Gifte nicht in der Wunde ablegen?
Danke für eure Hilfe!
Mehr anzeigen 

Ihre Antwort

1 Antwort

0
Danke
Nach der OP bildet sich in dem verbliebenen "Loch" ein Blutgerinnsel, das einen wichtigen Teil zur Heilung beiträgt. Wenn du rauchst, wird die Bildung dieses Gerinnsels behindert, einmal durch das Ziehen, durch den Rauch und natürlich auch durch die Gifte, die sich nicht einfach wegspülen lassen. Die Folge aus dieser verlangsamten Gerinnselbildung kann z.B. eine Alveolitis sein, eine sehr schmerzhafte und manchmal langwierige Entzündung dieser Wundhöhle.
Antwort von tschu kommentieren