Pille danach: Nebenwirkungen?

-
Guten Tag,

Ich bin 15, fast 16 und hatte schon mehrere sexuelle Beziehungen. Ich habe schon oft die Pille danach genommen (wir wohnen an der Grenze zu Frankreich, wo es sie in der Apotheke frei zu kaufen gibt), bestimmt 10 mal oder so. Kann es passieren, dass ich jetzt unfruchtbar bin? Und kann es sein, dass ich dadurch nicht mehr wachse? Ich bin in den letzten zwei Jahren
Mehr anzeigen 

Ihre Antwort

5 Antworten

Beste Antwort
1
Danke
Die Pille danach ist kein Verhütungsmittel! Sie ist nur dafür gedacht, wenn mal ein Unfall wie ein geplatztes Kondom passiert! Sie so oft zu nehmen, ist auf jeden Fall eine starke Hormonbelastung für den Körper und du solltest dich auf jeden Fall von einem Frauenarzt untersuchen lassen. Und ab jetzt bitte mit der normalen Pille oder Kondom verhüten!

Sagen Sie "Danke" 1

Wir freuen uns über ein paar nette Worte als Dankeschön. Kommentar hinzufügen

CCM hat diesen Monat 134 Benutzern geholfen

Antwort von wha kommentieren
Beiträge
56
Mitglied seit:
Mittwoch Juli 1, 2015
Zuletzt online:
Juni 29, 2016
1
Danke
Dieses Thema wird wohl jetzt öfter aufkommen weil viele die als nehmen oder es egal ist ob man verhütet! Die ist überhaupt nicht gesund und birgt mehr Risiken für die Gesundheit als die normale Pille...

Sagen Sie "Danke" 1

Wir freuen uns über ein paar nette Worte als Dankeschön. Kommentar hinzufügen

CCM hat diesen Monat 134 Benutzern geholfen

Antwort von Fluegelchen kommentieren
Beiträge
125
Mitglied seit:
Mittwoch Juli 22, 2015
Zuletzt online:
Oktober 23, 2018
0
Danke
Schon allein wenn man die Nebenwirkungen bedenkt, kann es nicht gut sein, wenn du die Pille danach regelmäßig nimmst! In deinem Alter bekommst du die Pille eh noch von der Krankenkasse erstattet. Geh am besten zum Frauenarzt und lass sie dir verschreiben!
Antwort von Steffinski kommentieren
Beiträge
24
Mitglied seit:
Dienstag Oktober 6, 2015
Zuletzt online:
Oktober 12, 2015
0
Danke
Hallo Lulu,

also gesund ist das sicherlich nicht, wie meine Vorrednerinnen schon geschrieben haben. Du solltest dich wirklich frauenärztlich untersuchen lassen. Und dann sprich bitte beim Arzt oder mit jemandem, dem du vertraust, über das Thema Verhütung - deinen Eltern scheint ja es wohl kein Anliegen zu sein, anders kann ich mir das nicht erklären, was du hier schilderst.

Alles Gute
Sabrina
Antwort von SabrinaFu kommentieren
Beiträge
3
Mitglied seit:
Samstag Juli 30, 2016
Zuletzt online:
Juli 30, 2016
0
Danke
Ich finde das etwas beängstigend, wenn ich so etwas lese. Das sind doch keine Bonbons, dass sind richtig schwere Medikamente und keiner weiß genau, was da langfristig passieren kann, wenn die einmal in der Woche genommen werden
Antwort von JogiBaer75 kommentieren