Trockener Husten der nicht weggeht

- - Letzte Antwort:  Anne - 28. März 2012 um 14:56
Guten Tag,
ich habe einen Husten, der seit einem Monat nicht weggeht. Ich war schon bei 5 Ärzten und es wurde auch ein Röntgen von den Lungen gemacht (aber man hat nur eine kleine Verschattung gesehen) und ich hab schon 2 Antibiotika bekommen, die Blutuntersuchungen sind noch nicht fertig. Der Husten lässt mich manchmal sogar erbrechen...Ich war auch in der Rettungsstelle und da wollten sie ein bisschen hochgehusteten Schleim gewinnen aber der Husten war einfach zu trocken.
Was kann das sein (die Ärzte denken vielleicht an einen Virus der verwandt mit Keuchhusten ist?) Ich hab kein Fieber...
Danke
Mehr anzeigen 

Ihre Antwort

1 Antwort

Beste Antwort
1
Danke
An Keuchhusten hab ich auch gedacht, als ich deine Beschreibung gelesen habe. Vielleicht ist das tatsächlich die Lösung. Wenn der Husten eh nicht "produktiv" ist, solltest du dir vielleicht wenigstens für die Nacht einen Hustenstiller verschreiben lassen, damit du ein bisschen Ruhe bekommst. Ansonsten kann es manchmal sein, dass die Luft einfach zu trocken ist, versuch mal, eine volle Blumenvase mit Wasser vor die Heizung zu stellen, das hat mir auch geholfen, ich hatte vorher immer mit Husten beim Schlafen zu kämpfen. Gute Besserung!

Sagen Sie "Danke" 1

Wir freuen uns über ein paar nette Worte als Dankeschön. Kommentar hinzufügen

CCM 136 Nutzer haben uns diesen Monat Danke gesagt

Hallo,
ich hatte das gleiche Problem, und ein Lungenspezialist hat mir schließlich an Astmaspray verschrieben. Damit ging der Husten dann auch schnell weg.
Antwort von Sarah30 kommentieren