Totale Remission nach Leukämie

Melden
-
 fatah -
Guten Tag,
ich bin 34 und möchte ein Kind haben. Ich war lange Jahre in einer Behandlung gegen Leukämie mit Chemotherapie und Bestrahlung und wurde als unfruchtbar und in der Menopause erklärt. Seit ich 17 war, hatte ich keinen Zyklus mehr. Dann mit 31 hab ich aber mit mehreren Medikamenten wieder einen Zyklus eingestellt bekommen. Ich werde bald heiraten und frage mich, ob aus dieser Beziehung ein Kind entstehen kann oder ob ich an eine Adoption denken muss?
Vielleicht kann ja jemand von einem Erfolgserlebnis erzählen!
Danke für eure Hilfe

1 Antwort

Hallo,
wenn du durch die Medikamente wieder einen normalen Zyklus hast, heißt das eigentlich, dass deine Eierstöcke normal funktionieren und du deshalb auch Kinder empfangen kannst. Sprich darüber am besten in Ruhe nochmal mit deinem Onkologen und deinem Frauenarzt. Aber ich denke, versuchen solltet ihr es auf jeden Fall und nicht zu früh aufgeben.
Alles, alles Gute!