Krebs im Endstadium

-
Guten Tag,
bei meinem Vater wurde 2009 Krebs festgestellt mit einer Metastase in der Leber, aber der Ursprungskrebs wurde nie gefunden. Er hat dann Chemo bekommen, aber es hat sich nicht verbessert, im Gegenteil.
Jetzt haben sie alle Therapien eingestellt, mein Vater wird immer dünner, schon fast ein Skelett. Er ist jetzt 79 und wir haben ihm nie die Wahrheit über seinen Zustand verschwiegen. Für mich ist es sehr schwer, ich habe erst 2008 meine Mutter verloren und bin Einzelkind.
Was wird mich erwarten? Wie wird sich das Ende meines Vaters gestalten? Wird er leiden? Wie viel Zeit bleibt ihm?
Danke
Mehr anzeigen 

1 Antwort

Beste Antwort
Überprüft von Silke Grasreiner am 6. März 2019
1
Danke
Es tut mir sehr leid, dass deiner Familie so viele Schicksalsschläge passieren. Das Wichtigste ist jetzt, dass du möglichst viel Zeit mit deinem Vater verbringst und ihn mit deiner Liebe unterstützt. Wenn er unter guter ärztlicher Betreuung ist, sollte er keine Schmerzen haben, sondern eine gute Schmerzmedikation bekommen. Wie viel Zeit ihm bleibt, kann dir leider keiner genau sagen. Ich wünsche euch viel, viel Kraft!

Sagen Sie "Danke" 1

Wir freuen uns über ein paar nette Worte als Dankeschön. Kommentar hinzufügen

CCM 45 Nutzer haben uns diesen Monat Danke gesagt

Antwort von Colin kommentieren