Drehschwindel

-
Guten Tag,
ich hatte vor ein paar Monaten eine Schwindelattacke, es hat sich alles gedreht und mir war schlecht und ich hatte Durchfall. Der HNO-Arzt bestätigte mir, dass es ein Innenohrproblem sei wegen eines Virus, und hat mir ein Mittel verschrieben und mich mit Übungen nach Hause geschickt. Später hatte ich dann mal einen anderen Schwindel durch die Halswirbel, dafür hab ich Physiotherapie bekommen.
Aber diese Nacht ist der Drehschwindel wiedergekommen, wieder mit Durchfall und Erbrechen, und ich zittere richtig. Ich nehme schon 6 statt 4 Tabletten, aber es ist wie beim ersten Mal. Ich hab bald einen HNO-Termin. Aber was kann ich tun?
Danke im Voraus
Mehr anzeigen 

1 Antwort

Beste Antwort
Überprüft von Silke Grasreiner am 12. März 2019
1
Danke
Hallo,
vielleicht solltest du dir langfristig von deinem HNO-Arzt spezielle Schwindel-Physiotherapiestunden verschreiben lassen. Die helfen sehr gut, wenn man immer wieder Innenohr-Probleme hat.

Sagen Sie "Danke" 1

Wir freuen uns über ein paar nette Worte als Dankeschön. Kommentar hinzufügen

CCM 925 Nutzer haben uns diesen Monat Danke gesagt

Antwort von karmaman kommentieren