Alkoholzirrhose

-
Guten Tag,
ich bin erst 36 und mein Mann ist 41 und hat eine weit fortgeschrittene Alkoholzirrhose mit Sodbrennen, Fußödemen, Zahnfleischbluten, dickem Bauch, Schmerzen in den Nieren. Letzte Woche hat mich mein Arzt gebeten, meine zwei Töchter seelisch darauf vorzubereiten. Ich weiß, dass es eines Tages passieren wird, aber ich weiß nicht, wie das Ende aussehen wird, zumal ich dann ganz alleine sein werde, weil sich die Familie abgewandt hat, seit das bekannt ist. Ich fühle mich damit sehr allein gelassen und weiß nicht, was ich noch tun kann.
Bitte helft mir. Danke
Mehr anzeigen 

1 Antwort

Beste Antwort
Überprüft von Silke Grasreiner am 13. März 2019
1
Danke
Liebes Nüsschen,
leider kann dir keiner sagen, wann es so weit ist. Das Ende gestaltet sich sehr unterschiedlich: Es kann plötzlich kommen, wenn zum Beispiel eine Speiseröhren-Varize platzt, oder langsam mit einer Infektion beginnen. Bereite dich und deine Töchter darauf vor, aber gebt ihn nicht schon vorher auf. Versucht, wertvolle Zeit mit ihm zu verbringen und ihm eure Liebe zu zeigen. Und ich denke, dass auch eure restliche Familie nicht so hart sein wird, wenn ihr Unterstützung braucht.
Alles Gute und viel Kraft euch!

Sagen Sie "Danke" 1

Wir freuen uns über ein paar nette Worte als Dankeschön. Kommentar hinzufügen

CCM 44 Nutzer haben uns diesen Monat Danke gesagt

Antwort von Mambi kommentieren