Testosteron und Schwangerschaft

-
Guten Tag,
ich bin eine Frau und 22. Als ich 18 war, hat man mal ermittelt, dass ich zu viel Testosteron im Körper habe, ich war aber nicht beim Arzt, weil ich mich so geschämt habe, vor allem wegen dem Haarwachstum. Ich hab mich aber informiert und die meisten reden davon, dass man Androcur nehmen muss, das wirkt ja dann auch verhütend.
Das Problem ist, dass ich seit einem Jahr versuche, ein Kind mit meinem Freund zu bekommen. Jetzt frage ich mich, ob es "mehr verhütend" ist, wenn ich zu viel Testosteron im Blut habe oder wenn ich dieses Mittel nehmen würde. Was kann ich tun, damit ich trotzdem schwanger werde?
Danke für eure Hilfe!
Mehr anzeigen 

1 Antwort

Beste Antwort
Überprüft von Silke Grasreiner am 20. März 2019
1
Danke
Du solltest dich von einem Frauenarzt und einem Endokrinologen beraten lassen, aber ich bin mir ziemlich sicher, dass das zu viel Testosteron eine Schwangerschaft schwer macht und dass man dafür erstmal den Grund finden muss. Vielleicht lässt der sich ja beheben und dann kannst du schwanger werden, ohne Androcur zu nehmen. Wer weiß, was es da für Möglichkeiten gibt. Viel Erfolg!

Sagen Sie "Danke" 1

Wir freuen uns über ein paar nette Worte als Dankeschön. Kommentar hinzufügen

CCM 33 Nutzer haben uns diesen Monat Danke gesagt

Antwort von Dessta kommentieren