Schwanger mit Fibrom

-
Guten Tag,
ich bin in der 7. Woche schwanger und habe aber ein 15 x 10 cm großes Fibrom und starke Schmerzen und etwas braunen Ausfluss, deshalb bin ich seit 2 Tagen im Krankenhaus. Die Ärzte wollten mich operieren, aber da ist das Risiko zu groß, dass mein Baby stirbt. Ich will mein Baby behalten, hoffe aber auch, dass die Bauchschmerzen nicht bis zum Ende der Schwangerschaft dauern. Ich nehme schon Medikamente, aber die helfen nicht besser als Rückenmassagen. Was kann ich denn nur tun?
Mehr anzeigen 

1 Antwort

Beste Antwort
Überprüft von Silke Grasreiner am 22. März 2019
1
Danke
Ich hab auch Fibrome und ich glaube, sie sind während der Schwangerschaft kleiner geworden bzw. wachsen weniger. Ich bin jetzt in der 24. Woche und hab eigentlich keine Schmerzen mehr, muss mich aber sehr viel ausruhen und viel liegen. Wenn ich laufe, kommen die Schmerzen sofort wieder. Vielleicht wendest du dich mal an die sanftere Medizin, z.B. Akupunktur, das könnte dir vielleicht helfen. Ich hab leider keinen in der Nähe, aber vielleicht wohnst du ja günstiger und kannst es für uns ausprobieren. Alles Gute!

Sagen Sie "Danke" 1

Wir freuen uns über ein paar nette Worte als Dankeschön. Kommentar hinzufügen

CCM 33 Nutzer haben uns diesen Monat Danke gesagt

Antwort von kiki kommentieren