Sexologe oder Psychologe?

Melden
-
 humbi -
Guten Tag,
meine Frau hat nach einigen familiären und beruflichen Problemen überhaupt kein sexuelles Verlangen mehr. Wir schlafen schon seit mehr als 2 Jahren nicht mehr miteinander, ich begehre aber nur sie und habe Angst, dass es nie wieder anders wird. Sie geht zu einem Psychologen, aber bisher gibt es keine Besserung und im Internet hab ich bei ähnlichen Fällen gelesen, dass alle immer nur von Sexologen reden. Ist das für diesen Fall besser als ein Psychologe? Und wie findet man einen guten?
Danke

1 Antwort

Häufig sind Sexologen auch Psychologen, haben aber eine Spezialisierung im Bereich der Sexualtherapie. Ich denke schon, dass es sich lohnen würde, mal einen aufzusuchen, wenn sich die Probleme Ihrer Frau auf diesen Lust-Verlust begrenzen. Ich denke, in den gelben Seiten werden Sie fündig. Dann können Sie ja im Internet nach dem Namen schauen, ob es Erfahrungsberichte gibt. Alles Gute