Zyprexa und Diazepam

- - Letzte Antwort:  milena - 29. Dezember 2011 um 20:32
Guten Tag,
meine erwachsene Tochter ist 34 und bekommt jetzt 8 Tage lang Zyprexa und Diazepam, bis die Blutergebnisse kommen und sie wegen einer eventuellen bipolaren Störung auf Lithium eingestellt werden kann. Das ist jetzt der erste Tag mit den Beruhigungsmitteln und sie ist wirklich sehr müde und vorhin die Treppe runtergefallen. Wir sind sehr verunsichert und fragen uns, ob wir die Behandlung abbrechen sollten.
Danke für eure Hilfe!
Mehr anzeigen 

1 Antwort

Beste Antwort
Überprüft von Silke Grasreiner am 25. März 2019
1
Danke
Rufen Sie bei ihrem Arzt an, nur er kennt ihre Krankengeschichte und kann entscheiden, ob die Dosierung verändert werden soll. Bis dahin sollte sie die Mittel weiter nehmen, aber sich von gefährlichen Situationen fernhalten (keine steile Treppe, kein Autofahren usw.). Alles Gute!

Sagen Sie "Danke" 1

Wir freuen uns über ein paar nette Worte als Dankeschön. Kommentar hinzufügen

CCM 30 Nutzer haben uns diesen Monat Danke gesagt

Antwort von milena kommentieren