Sichtbare Schwellung am Hals

Melden
-
 anonym -
Guten Tag,
ich hab seit zwei Monaten zwei Schwellungen am Hals, manchmal sieht man sie besser, manchmal schlechter. Ich war beim Arzt und er hat mir Antibiotika verschrieben, aber das hat nicht geholfen. Ich soll jetzt Bluttests und Urin abgeben und danach zu einem Spezialisten gehen.
Ich wollte wissen, ob man da operieren muss, und wenn ja, ob das weh tut.
Danke für eure Hilfe!

1 Antwort

Hallo,
ich weiß nicht, ob das bei dir geschwollene Lymphknoten sind, aber wenn, dann macht man häufig keine Operation, sondern benutzt Medikamente, wenn es sich um eine Infektion handelt. Mach dir keine Sorgen, es gibt viele Gründe, warum man so eine Schwellung haben kann. Vielleicht gehst du mal zum HNO-Arzt, der kann tiefer in deinen Rachen gucken als der Allgemeinarzt.
Gute Besserung!