Wann sollte man ins Krankenhaus?

-
Guten Tag,
meine Schwester ist 47 und hatte eine Blutentnahme mit einem BZ von 355 und einem HbA1c von 12,7! Mein Mann ist Typ-1-Diabetiker und ich war heute Morgen nochmal bei meiner Schwester und da war ihr BZ bei 428. Ich hab sie dann unter Protest ins Krankenhaus gebracht, dort haben sie sie zwar dabehalten, weil sie auch Aceton hatte, aber die Krankenschwester meinte, es sei doch nicht nötig gewesen, dass sie "bloß" deshalb herkommt. Das gibt ihr jetzt natürlich wieder die Bestärkung, dass sie gar nicht ins Krankenhaus muss. Was denkt ihr?
Mehr anzeigen 

1 Antwort

Beste Antwort
Überprüft von Silke Grasreiner am 26. März 2019
1
Danke
Sie haben Ihre schwesterlichen Aufgaben erfüllt. Jetzt ist sie mit 47 alleine dafür verantwortlich, wie sie mit sich umgeht. Es ist durchaus zu empfehlen, dass man bei einem entgleisten Diabetes ins Krankenhaus zur Einstellung geht, aber wenn ihr das zu sehr widerstrebt, können Sie nichts machen, außer vielleicht anbieten, das ambulant bei einem Diabetologen machen zu lassen. Das wäre ja immerhin etwas.

Sagen Sie "Danke" 1

Wir freuen uns über ein paar nette Worte als Dankeschön. Kommentar hinzufügen

CCM 26 Nutzer haben uns diesen Monat Danke gesagt

Antwort von bjr kommentieren