Asthma oder Emphysem oder was anderes?

-
Guten Tag,
ich bin 46 und habe seit einem Jahr eine Lungenkrankheit ohne Fieber. Ich hatte da auch ein Röntgenbild und man hat ein Emphysem gesehen, obwohl ich nie geraucht habe, aber oft mit Rauchern zusammen war. Mein Arzt meinte, das sei nichts, weshalb man sich Sorgen machen sollte, das sei wohl eine Folge des Asthmas nach der Lungenkrankheit. Ich hatte aber noch nie Asthma! Ich hatte auch Allergietests, aber die haben nichts gezeigt.
Jetzt wo ich mit Ventoline und Symbicord und so behandelt werde, ist meine Lungenfunktion zwar okay, aber nun habe ich ständig Husten, der auch schlimmer wird, wenn ich mich anstrenge, und vor allem eine ganz trockene Kehle macht. Muss ich mir Sorgen machen? Kann ich den Lungenfunktionstests meines Arztes vertrauen?
Danke für einen Rat
Mehr anzeigen 

Ihre Antwort

1 Antwort

Beste Antwort
Überprüft von Silke Grasreiner am 27. März 2019
1
Danke
Die Medikamente, von denen Sie reden, sind gegen Asthma. Vielleicht suchen Sie nochmal einen Pneumologen auf, der mit Ihnen einen Provokationstest macht, um genauer rauszubekommen, ob Sie und welche Art Asthma Sie haben. Dort können Sie auch den Husten ansprechen und evtl. wird nochmal ein Röntgenbild gemacht. Zusätzlich könnten Sie mal einen Reflux aus dem Magen ausschließen lassen, der führt auch manchmal zu Husten. Gute Besserung!

Sagen Sie "Danke" 1

Wir freuen uns über ein paar nette Worte als Dankeschön. Kommentar hinzufügen

CCM 1294 Nutzer haben uns diesen Monat Danke gesagt

Antwort von Faust kommentieren