Habe ich Asthma?

Melden
-
 Waldschrat -
Guten Tag,
ich bin 14 und letzte Woche hatte ich Halsschmerzen, Kopf- und Rückenschmerzen und Probleme beim Atmen nachts und morgens. Es fühlte sich irgendwie schwer an in der Brust und ich hatte einen trockenen Reizhusten, weshalb ich nicht schlafen konnte. Mein Arzt meinte, ich hatte Malaria und einen entzündeten Rachen, er hat mir eine Spritze gegeben und Vitamine und ein paar Tabletten.
Es geht mir seitdem auch besser und ich geh wieder zur Schule, aber der Husten ist immer noch da. Es piekt im Rachen und dann kommt der Husten und ich bin bei der kleinsten Bewegung außer Atem, diese Schwere in der Brust ist immer noch da. Außerdem juckt es an der Einstichstelle von der Spritze. Ich hab eine so trockene Kehle, selbst wenn ich ganz viel trinke.
Was soll ich machen? Der Arzt hat gefragt, ob ich Asthma habe, aber ich hab Nein gesagt, weil ich glaube, dass ich noch nie einen Anfall hatte. Aber hab ich vielleicht doch Asthma?
Danke im Voraus

1 Antwort

Eine Asthmaattacke ist dadurch gekennzeichnet, dass man Probleme beim Ausatmen hat durch einen Krampf der Bronchien. Ich denke mal, dass dein Arzt dich das nur gefragt hat, weil manche Medikamente schlecht für Asthmatiker sind und man sie dann nicht verschreiben sollte. Ich glaube aber nicht, dass er wegen des Hustens jetzt daran gedacht hat. Gib dir noch ein bisschen Zeit, wieder gesund zu werden, und dann kannst du ja nochmal beim Arzt vorbeischauen. Gute Besserung!