Nackenschmerzen

-
Guten Tag,
ich habe vor 6 Jahren beim Sport einen Freund angerempelt und seitdem habe ich ständig Nackenschmerzen. Ein Sportmediziner, der auch Ostheopath ist, hat mir damals gesagt, dass die Heilung schon etwa ein Jahr dauern kann, aber das ist jetzt definitiv zu lang. Mir ist nie schwindelig, ich hab einfach nur immer diese Schmerzen, die sich in den Trapezmuskel ziehen. Wenn ich meinen Kopf zur Seite bewege, als würde ich ihn knacken lassen, wird es manchmal für etwa eine Stunde besser.
Ich war bei der Physiotherapie und auch beim Chiropraktiker, aber das hat alles maximal einen Tag geholfen. Meine Röntgenbilder von vor 2 Jahren haben nichts an den Knochen gezeigt.
1. Ist dieses Nackenknacken gefährlich?
2. Was kann ich tun, damit die Schmerzen endlich aufhören?
Danke
Mehr anzeigen 

1 Antwort

Beste Antwort
Überprüft von Silke Grasreiner am 29. März 2019
1
Danke
Hallo,
so ruckartige Bewegungen sind tatsächlich nicht so empfehlenswert. Versuch lieber langsam in alle Richtungen den Kopf zu bewegen. Das ist auch ein Teil der Physiotherapie, die du vielleicht nochmal aufsuchen solltest. Außerdem solltest du dich an einen Schmerztherapeuten werden, auch weil du sonst den Kopf immer in einer Schonstellung hältst und davon wird es wirklich nicht besser.
Gute Besserung!

Sagen Sie "Danke" 1

Wir freuen uns über ein paar nette Worte als Dankeschön. Kommentar hinzufügen

CCM 1079 Nutzer haben uns diesen Monat Danke gesagt

Antwort von marvin kommentieren